Tabea Luisa Foto: pm

LAUTERBACH (pm) – Ein Jahr nach ihrem Staats­ex­amen an der Musik­hoch­schu­le Tros­sin­gen und Rei­sen durch Indi­en, Malay­sia, Viet­nam und Japan kehrt die aus Tutt­lin­gen stam­men­de Sän­ge­rin und Kom­po­nis­tin Tabea Lui­sa für meh­re­re Kon­zer­te wie­der in den Süden Deutsch­lands zurück. Laut Pres­se­mit­tei­lung fin­det eines in Lau­ter­bach statt:

Frei nach dem Mot­to „home is whe­re my micro­pho­ne is“ ver­brach­te die jun­ge Musi­ke­rin in den letz­ten Mona­ten viel Zeit in Indi­en, wo sie in ihrer mitt­ler­wei­le zwei­ten Wahl­hei­mat Kal­kut­ta regel­mä­ßig mit ver­schie­de­nen For­ma­tio­nen auf­trat und mit den bes­ten Blues- und Soul­mu­si­kern der Stadt an neu­en Songs arbei­te­te.

Mit die­sen Num­mern im Gepäck geht Tabea Lui­sa im Sep­tem­ber auf Tour und prä­sen­tiert einen Mix aus deutsch- und eng­lisch­spra­chi­gem Pop, Soul, RnB und Funk. Ihre bis­he­ri­gen Songs wur­den etwa bei Black Shack Record­ing im Rah­men der „Black Gold Ses­si­ons” in limi­tier­ter Auf­la­ge auf Vinyl ver­öf­fent­licht.

Auf ihrer Tour durch ganz Deutsch­land gas­tiert sie am 30. Sep­tem­ber ab 20 Uhr im Rah­men der LOU­DER­ba­cher Events in der Gast­stät­te „Braue­rei“, Pfar­rer-Sie­ger-Str. 24 in Lau­ter­bach. Tabea Lui­sas Stü­cke las­sen die Zuhö­rer die tie­fe Lie­be und Hin­ga­be zu Jazz, Blues, R’n’B und Soul dank ihrer unver­wech­sel­ba­ren Stim­me erle­ben. Ihr leben­di­ges Spiel mit ver­schie­de­nen Klang­far­ben lässt nicht nur das Tanz­bein erwa­chen, son­dern weckt zudem den unwei­ger­li­chen Wunsch, den Repeat­-Knopf zu drü­cken. Beglei­tet wird sie vom Frei­bur­ger Gitar­rist Micha­el Oer­tel sowie Lukas Stein­mey­er am Bass.
Der Ein­tritt ist wie immer frei, über Spen­den freut sich die Band.