Eigenständig, eingängig, anspruchsvoll und sehr groovig!“ – Der Jazz-Trompeter Thomas Siffling. Foto: Laura Carbone

ROTTWEIL – Bei Jazz im Refek­to­ri­um am Frei­tag, 20. Okto­ber prä­sen­tiert der Jazz-Trom­pe­ter Tho­mas Siff­ling die durch sein Trio bekannt gewor­de­ne Musik in neu­er und durch­aus unge­wöhn­li­cher Beset­zung: Ham­mond Orgel, Schlag­zeug und zwei Blä­ser. Das Kon­zert beginnt um 20.30 Uhr.

Das Auf­ein­an­der­tref­fen die­ser vier Musi­ker ver­spricht Inter­es­san­tes: alle­samt im Jazz ver­wur­zelt bewe­gen sie sich dar­über hin­aus seit vie­len Jah­ren in unter­schied­lichs­ten Stil­rich­tun­gen mit ver­schie­dens­ten musi­ka­li­schen Pro­jek­ten. Der in Karls­ru­he gebo­re­ne Trom­pe­ter Tho­mas Siff­ling ist bekannt für den pro­gres­si­ven Ein­satz elek­tro­ni­scher Erwei­te­run­gen im Jazz.

Seit Jah­ren gehört er zu den Vor­rei­tern und Weg­be­rei­tern der „Jun­gen“ deut­schen Jazz­sze­ne. Er selbst sieht sich als Grenz­gän­ger, der Gen­res ver­bin­det und Rah­men sprengt, dabei jedoch nie sei­ne musi­ka­li­schen Wur­zeln außer Acht lässt.

Der Stutt­gar­ter Posau­nist Uli Röser war über 10 Jah­re Mit­glied der „Mar­di Gras.bb“. Mit sei­ner aktu­el­len Band „Retro Brü­der“  ver­ar­bei­tet er mit sei­nen Kol­le­gen sehr eigen­wil­lig, humor­voll und vir­tu­os die diver­ses­ten Sti­le der Jazz- und Popularmusik.Mit dem „Jazz Ensem­ble Baden-Würt­tem­berg“  ist er regel­mä­ßig auf Tour unter­wegs und seit 2014 spielt er im Blä­ser­satz des Panik­or­ches­ters von Udo Lin­den­berg, für das er für die letz­te Pro­duk­ti­on auch als Kom­po­nist invol­viert war.

Der Mann­hei­mer Schlag­zeu­ger Dani­el Mud­rack ist seit vie­len Jah­ren als ein begehr­ter Side­man unter ande­rem bei Adre­an Mears, Bar­ba­ra Bürk­le, dem Simon Spiess Trio eben­so gefragt wie zuletzt auch als Rock­drum­mer der der­zeit erfolg­rei­chen For­ma­ti­on „Audio­Damn!“

Der Vier­te im Bun­de ist der Frei­bur­ger Ham­mond Orga­nist Tho­mas Bau­ser, der vor über zehn Jah­ren die Rei­he „Ham­mond Jazz Night“ in Frei­burg initi­ier­te, bei der er regel­mä­ßig Gast­so­lis­ten der inter­na­tio­na­len Musik­sze­ne beglei­tet und dabei die enor­me Band­brei­te rund um das Kul­t­in­stru­ment von Jazz über Funk, Soul, Blues und World­mu­sic auf­zeigt.

Beset­zung: Tho­mas Siff­ling (Trom­pe­te), Uli Röser (Posau­ne), Tho­mas Bau­ser (Ham­mond Orgel), Dani­el Mud­rack (Schlag­zeug).  Kar­ten an der Abend­kas­se und Kar­ten­re­ser­vie­rung unter: jazzimrefektorium@gmail.com.