Das besondere an Wiertz ungegenständlichen Malerei ist der Einsatz trockener Farbpigmente mit ihrer besonderen Leuchtkraft. Energetisch kraftvolle Bilder entstehen in teils mehrjährigem Prozess, der um weitere Übermalungen in Ölfarben ergänzt wird.

Der Künstler Andreas Wiertz hatte über viele Jahre sein Atelier in Hardt, nun in St. Georgen. Nun lädt er  ein zu einer großen Einzelausstellung im Kunstraum Königsfeld, die auch eine Rückschau ist auf dreißig Jahre Kunstschaffen in dieser ungewöhnlichen Maltechnik.

Info:

Die Eröffnung ist am Sonntag, 14. Januar um 11.30 Uhr Einführende Worte: Andreas Wiertz selbst. Der KUNSTraum in der Gartenstraße 1 in Königsfeld ist Samstag und Sonntag von15 bis 17 Uhr und auf Anfrage geöffnet.Telefon: 07725 3925, info@kunstkultur-koenigsfeld.de

 

 

 

-->