Windphonics möchte die Zuhörer in der Stadthalle Rottweil überraschen

ROTTWEIL – Unter dem Motto „Höher – schneller – weiter“ findet am Samstag, 22. Juni, das Konzert der Windphonics statt. 50 junge Musikerinnen und Musiker beschäftigen sich seit einigen Wochen mit den anspruchsvollen Musikwerken, die Dirigent Pietro Sarno für die diesjährige Projektphase des Jungen Sinfonischen Blasorchesters der Region Rottweil ausgesucht hat.

Nach einem ersten Kennenlernen Ende April wurde an Pfingsten im historischen Ambiente der Musikakademie Ochsenhausen intensiv an Klang und Ausdruck gefeilt. Die Ergebnisse der Probenarbeit präsentieren Windphonics am Samstag in der Stadthalle Rottweil. Das Programm setzt sich aus ganz unterschiedlichen Werken zusammen und wird das Publikum an mancher Stelle überraschen: Vom kraftvollen „Olympica“ von Jan van der Roost über das unberechenbare „Stampede“ von Steven Bryant sowie der bekannten „Harry Potter Symphonic Suite“ von Robert W. Smith bis hin zu einer nervigen Fliege ist alles dabei.

Einlass in die Rottweiler Stadthalle ist um 19.30 Uhr, Karten gibt es noch bis Samstag im Vorverkauf in Rottweil bei GENT Männermode und Haushaltswaren Kopf, sowie direkt an der Abendkasse.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Influenzawelle erreicht Rottweil

Die Influenzawelle ist in vollem Gange und ein Ende noch nicht in Sicht. Das meldet das Rottweiler Gesundheitsamt, das zur Fasnet den...

Faule Tricks mit „Transparenzregister e.V.“

In der Nacht von Montag auf Dienstag sind zahlreiche Unternehmen von einem sogenannten „Transparenzregister e.V.“ per E-Mail angeschrieben worden. Mit dem...

Ideenaustausch zu nachhaltigerem Leben

ROTTWEIL - Auf dem Weg zu einer nachhaltigen und lebenswerten Stadt startet die Lokale Agenda am 28. Januar mit einem ...

Narrentag wird live übertragen

ROTTWEIL - Der Südwestrundfunk (SWR) berichtet mit zwei Sendungen vom Narrentag in Überlingen: Sowohl der Nachtumzug am Samstag, 25. Januar...

Mehr auf NRWZ.de