„Frauen stellen sich zur Wahl“

„Frauen stellen sich zur Wahl“

Am 26. Januar um 20 Uhr findet wieder der überparteiliche digitale Frauenstammtisch statt, der von Sonja Rajsp und Turid Pfautsch (Grüne) organisiert wird. Thema ist diesmal „Frauen stellen sich zur Wahl“. Als „special guests“ haben Schrambergs Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr und Carmen Merz, Bürgermeisterin von Zimmern ob Rottweil, zugesagt.

Beide werden laut Pressemitteilung davon berichten, was sie angetrieben hat und wie sie es geschafft haben, sich auch gegen männliche Konkurrenz durchzusetzen. Anschließend wird es eine offene, von Sonja Rajsp moderierte Diskussion mit Erfahrungsautausch geben. „Ziel ist der kommunalpolitische Austausch und das Knüpfen von Verbindungen“, sagt Sonja Rajsp. „Herzlich willkommen sind alle kommunalpolitisch interessierten Frauen und solche, die es noch werden wollen“, ergänzt Turid Pfautsch. Den Link zur Teilnahme am Frauenstammtisch gibt es über [email protected] .

 

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 20. Januar 2021 von Martin Himmelheber (him). Erschienen unter https://www.nrwz.de/landtagswahl-baden-wuerttemberg-2021/frauen-stellen-sich-zur-wahl-2/297227