Region Rottweil

Lokal­nach­rich­ten aus der Regi­on Rott­weil.

Geständige Diebe: Fans der Adler Mannheim geben sich der Polizei als Sonnenbrillendiebe zu erkennen.

Diebische Elstern unter Fans der Adler Mannheim

Rottweil (pz). Auf der Anreise zum Eishockey-Heimspiel zwischen den SERC Wild Wings und den Adler Mannheim, entwendeten fünf Anhänger der Mannheimer Fans an der Raststätte Neckarburg mehrere Sonnenbrillen sowie Süßigkeiten. Der Diebstahl wurde allerdings erst nach Ankunft des Busses in Schwenningen bekannt.

VW-Boss: „Auto bleibt Objekt der Begierde.“

[gallery type="rectangular" ids="80819,80817,80816,80815,80818"]

St. Georgen: Schwarzwald-Bahn blockiert

ST. GEORGEN ( pm) - Wegen eines Oberleitungsschadens ist der Zugverkehr auf Schwarzwaldbahn zwischen St Georgen und Triberg in beiden Richtungen unterbrochen. Zwischen den beiden Bahnhöfen ist ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

Behäbiger Dampfer mausert sich zusehends zur schnittigen Yacht

REGION ROTTWEIL (pm) - Der Schwäbische Albverein war am vergangenen Dreikönigstag wieder Anziehungspunkt  auf dem Dreifaligkeitsberg. Bereits eine Stunde vor Beginn gab es bei der Eröffnung des Wanderjahres keine freien Plätze mehr im Pilgersaal der Claretiner.

Wir sind Charlie – eine gemeinsame Aktion alternativer Medien in Baden-Württemberg

Auch die Stuttgarter Online-Nachrichtenseite Kontext erklärt sich solidarisch mit den Kolleginnen und Kollegen bei der französischen Zeitung „Charlie Hebdo“. Über die Trauer hinaus geht es um die Verteidigung der Meinungs- und Pressefreiheit. Mitgetragen wird die Erklärung von alternativen Medien in Baden-Württemberg: Seemoz (Konstanz), Neue Rottweiler Zeitung (Rottweil), Rheinneckarblog (Mannheim) und Blix (Aulendorf).

Arbeitslosenquote klettert um ein Zehntel auf 3,1 Prozent

REGION ROTTWEIL (pm) - Auf dem Arbeitsmarkt in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg brachte der Dezember einen leichten Anstieg der Arbeitslosigkeit. Im Berichtszeitraum gab es auch wieder kräftige Bewegungen: Es meldeten sich knapp 2540 Männer und Frauen erstmals oder erneut arbeitslos, 1055 unmittelbar aus vorheriger Erwerbstätigkeit.

Schulamt Donaueschingen hat neue Leiterin

REGION (pm) - Sabine Rösner ist seit dem Jahreswechsel neue Leiterin des Staatlichen Schulamtes Donaueschingen, berichtet das Regierungspräsidium Freiburg in einer Pressemitteilung. Sie hat die Nachfolge des bisherigen Schulamtschefs Günter Herz angetreten.

Modellregion sucht geeignete Gewerbegebiete für Mobilitätsmaßnahmen

REGION (pm) - Im Rahmen des regionalen Kooperationsprojekts „Modellregion für nachhaltige Mobilität im ländlichen Raum“ sollen in je einem Gewerbegebiet der drei Landkreise Rottweil, Schwarzwald-Baar-Kreis und Tuttlingen Maßnahmen für ein überbetriebliches Mobilitätsmanagement erprobt werden. Für die Auswahl geeigneter Gewerbegebiete haben sich die Landräte der Region nun mit einem Schreiben an die Städte und Gemeinden ihres Landkreises gewandt.

Albverein eröffnet an Dreikönig das Wanderjahr

REGION (pm) - Der Schwäbische Albverein eröffnet an Dreikönig, 6. Januar im Pilgersaal der Claretiner auf dem Dreifaltigkeitsberg das Wanderjahr 2015. Beginn ist um 13.30 Uhr. Stefan Schrode, Vorsitzender der OG Spaichingen, wird offiziell eröffnen.

Mit dem Ringzug unterwegs in Sachen Ökologie

ROTTWEIL (pm) - Was kann man mit Biogas und Windenergie in der Region alles machen? Wie entsteht Tofu? Und wie wächst das Schwäbisch-Hällische Landschwein auf? Antworten liefern die geführten Ringzug-Wanderungen, die 2015 zum elften Mal stattfinden. Ökologische Themen zählen zu den Schwerpunkten des neuen Programms. Start ist am Mittwoch, 14. Januar.
https://www.nrwz.de/80073

Hochwasser führt zu gesperrten Straßen

REGION (pz/him) In der Nacht zum Sonntag musste die Polizei aufgrund des Tauwetters und des Dauerregens zahlreiche Bundes-, Landes- und Kreisstraßen in der Region vorübergehend für den Straßenverkehr sperren. Hauptsächlich waren die Landkreise Freudenstadt und Rottweil sowie der Zollernalbkreis vom starken Tauwetter betroffen.

Hüttenüberfall: Täter half dem Paar Schneeketten aufzuziehen

REGION (pz) - Neue Erkentnisse hat die Polizei zum Überfall im Schwarzwald. Nachdem am gestrigen Neujahrstag Fotos des dringend Tatverdächtigen veröffentlicht wurden, wie er mit den geraubten Bankkarten an einem Geldautomaten in Donaueschingen Geld abhob, gingen bei der Kriminalpolizeidirektion in Rottweil zahlreiche, auch bundesweite Hinweise aus der Bevölkerung ein.
Der mutmaßliche Räuber beim Geldabheben. Die Polizei fragt nun: Wer kennt diesen Mann?

Pärchen in einsamer Hütte überfallen – Polizei fahndet nach dem Täter

Region (pz). Schock am Neujahrsmorgen: In einer Hütte im Schwarzwald-Baar-Kreis in der Nähe der Linachtalsperre ist ein Pärchen von einem Unbekannten überfallen worden. Die Beiden, Mitte 20, wurden gefesselt. Eine Rolle spielt ein Mietwagen mit dem Karlsruher Kennzeichen KA-ST 3338, den der Täter benutzt haben soll, um mit Bankkarten der Opfer nach Donaueschingen zu fahren.
Beschwipster Schneemann am Neujahrsmorgen 2015. Foto: Detlef Berndt

Neujahr 2015: Selbst der Schneemann ist beschwipst

Rottweil (gg). Rund um die Welt haben die Menschen den Jahreswechsel gefeiert. Auch in der Region, versteht sich. Und der Schneemann, den unser Fotograf Detlef Berndt entdeckt hat, hat wohl ganz ausgiebig mitgefeiert, so beschwipst, wie er am Neujahrsmorgen 2015 noch im Freien hängt. Gesehen in Zimmern, im Schönsteinle.

Tödlicher Streit unter Brüdern

Region (gg).  Am frühen Neujahrsmorgen ist es in einer Wohnung in Albstadt-Tailfingen zwischen zwei Brüdern im Alter von 51 und 53 Jahren zu heftigen Streitigkeiten gekommen, die in massiven körperlichen Auseinandersetzung mündeten, in deren Verlauf der 53-jährige Bruder tödliche Verletzungen erlitt. Das meldeten Polizei und Staatsanwaltschaft in einer gemeinsamen Erklärung am Neujahrsmorgen.

Silvester-Millionen in den Kreisen Calw, Rottweil und Schwarzwald-Baar gewonnen

Region (pm). Für drei Baden-Württemberger könnte es ein unvergesslicher Silvestertag werden: Kurz vor dem Jahreswechsel erzielten sie bei der Lotterie Silvester-Millionen die Hauptgewinne von jeweils 1 Million Euro. Das meldete die staatliche Toto-Lotto-Gesellschaft. Allerdings: Die drei Gewinner sind namentlich nicht bekannt, sie müssen sich nun melden.

Martin Bihler tritt Nachfolge von Gerhard Mager an

ROTTWEIL (pm) - Die Agentur für Arbeit Rottweil -Villingen-Schwenningen hat Verstärkung bekommen: Martin W. Bihler ist Geschäftsführer Operativ für die Bereiche Beratung und Vermittlung im Bereich der Arbeitslosenversicherung sowie Abwesenheitsvertreter der Vorsitzenden der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Rottweil - Villingen-Schwenningen. Er tritt damit die Nachfolge von  Gerhard Mager an, der im Sommer in den Ruhestand verabschiedet wurde.
Rottweil im Winter 2014: Blick aus der ehemaligen Jugendherberge im Lorenzort. Foto: Andreas Dreher

Kälterekord auf der Alb, Rottweil fast in den Bibber-Top-Ten

Rottweil (gg). Diese Nacht war bitterkalt. In Sonnenbühl auf der Schwäbischen Alb hat der Wetterdienst Meteomedia knapp minus 30 Grad registriert. Nach Medienberichten soll es in Albstadt im Zollernalbkreis noch kälter gewesen sein: minus 33,8. Rottweil kam dieser Eiseskälte mit minus 19,9 Grad schon recht nahe. Die alte Stadt am Neckar schaffte es aber nicht in die Bibber-Top-Ten, weil es etwa in Tuttlingen und Villingen-Schwenningen noch ein klein wenig kälter war - minus 20,2 und minus 21,5 Grad. Allerdings führt Meteomedia Rottweil in seiner aktuellen Hitliste der kältesten Orte in Deutschland.

Zwei Frauen in Königsfeld angegriffen: Polizei nimmt mutmaßlichen Messerstecher fest

Region (pz/gg).Unheimliche Überfälle innerhalb weniger Stunden: In Königsfeld sind am Samstag zwei Frauen, eine 36- und eine 57-jährige, von einem Unbekannten angegriffen worden. Die eine bedrohte er mit einem Messer und verlangte ihr Auto, auf die andere stach er sogar ein. Diese war gerade beim Schneeschippen, als sie von dem Unbekannten attackiert wurde. Die Polizei hofft einerseits auf Hinweise zu dem als jugendlich beschriebenen Täter. Andererseits meldet sie bereits eine Festnahme im Zusammenhang mit den beiden Straftaten: Ein 18-Jähriger soll die Taten begangen haben. Die Hintergründe sind unklar.
Endlich - der erste Schnee in Rottweil im Winter 2014. Foto: Sonja Spreter

Der Winter ist da – mit NRWZ.de-Leserfotos

[caption id="attachment_79375" align="alignleft" width="225"] Der Winterwald. Aufgenommen in der Nähe von Rotenzimmern von
Melissa-Janine Wagner.[/caption]

Fröhliche Weihnachten!

Allen Lesern, Kunden und Unterstützern wünschen wir mit diesem Foto von Detlef Berndt ein gesegnetes und frohes Weihnachtsfest!

Schäuble in Oberndorf: Besinnt euch

OBERNDORF (him) –  Beim traditionellen Bürgertreff in Oberndorf war am Freitagabend Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble der prominente Gastredner. In seiner Rede vor etwa 500 Gästen streifte er die großen Politikfelder des abgelaufenen Jahres und wies auf die großen gesellschaftlichen Veränderungen bei uns und in der Welt hin.
Zeugen gesucht. Foto: privat

Frontalcrash: Caddyfahrer stirbt

Region (pz). Bei einem schweren Frontalzusammensoß zweier Wagen ist im Schwarzwald-Baar-Kreis in Vöhrenbach ein Mensch getötet worden. Er war mit seinem Wagen offenbar auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem entgegenkommenden Auto kollidiert. Eine erste Mutmaßung, wonach sich ein verletzter Mitfahrer vom Unfallort entfernt habe, wurde nicht bestätigt.
Ein Arbeiter ist beim Einsturz einer Baugrube auf dem künftigen Daimler-Testgelände bei Immendingen ums Leben gekommen. Foto: nk

Zwei Arbeiter in Baugrube verschüttet – 36-jähriger Familienvater getötet

REGION ROTTWEIL (pz)  Bei Bau- und Baggerarbeiten zur Verlegung von Drainagenrohren sind am Donnerstag auf einem unwegsamen Geländeabschnitt des zukünftigen Daimler Prüf- und Technologiezentrums auf dem ehemaligen Areal der Bundeswehrkaserne Immendingen, zwei Arbeiter einer Baufirma in einer  Baugrube verschüttet worden.

Mutter-Mord in Tuttlingen: Richter erlässt Haftbefehl

TUTTLINGEN/ROTTWEIL (pz/him)  - Ein Haftrichter hat am Samstagnachmittag Haftbefehl  gegen einen 34-Jährigen Mann aus Tuttlingen erlassen. Er soll am Freitag seine Mutter in Tuttlingen getötet haben.

Letzte Adventsausstellung der Modelleisenbahnfreunden am oberen Neckar

TROSSINGEN (pm) Am heutigen dritten Advent, am vierten Advent sowie am zweiten Weihnachtsfeiertag besteht nochmals die Möglichkeit

Muttermord in Tuttlingen

Region (pz). Ein 34-Jähriger soll in Tuttlingen seine Mutter getötet haben. Die Polizei hat den zunächst flüchtigen Mann festgenommen. Eine Ermittlungsgruppe wurde eingerichtet.

Tod in der Altpapierpresse

Region (pz). Bei einem tragischen Arbeitsunfall ist am gestrigen Mittwochabend im Zentrallager eines Lebensmitteldiscounters in Tuningen ein 48-jähriger Mitarbeiter ums Leben gekommen. Das teilen Polizei und Staatsanwaltschaft in einer gemeinsamen Presseerklärung mit.

62-Jähriger stirbt an der Unfallstelle

Region (pz/gg). Bei einem Unfall am Rande eines Industriegebiets in Gosheim im Landkreis Tuttlingen ist am frühen Morgen ein 62-jähriger Fußgänger von einem Auto erfasst und getötet worden. Für die Polizei hatte die Identität des Toten lange nicht festgestanden, da der Mann keine Papiere bei sich gehabt hatte.

Von Bach bis Gospel in der Johanneskirche

ROTTWEIL (mm) Das letzte Konzert des Jahres gaben die Sängerinnen vom Jungen Chor St. Ursula Villingen und dem Mädchenchor Rottweil am Sonntag in der Villinger Johanneskirche. Wieder einmal spannen die Chöre unter der Leitung von Andreas Puttkammer einen weiten Bogen durch die Musikgeschichte.

Auszubildende aus der Region auf dem Siegertreppchen

MANNHEIM/KONSTANZ (pm) - Auch in diesem Jahr haben es wieder vier junge Handwerker aus dem Bezirk der Handwerkskammer Konstanz ganz nach oben geschafft: Sie wurden erste Bundessieger im diesjährigen Bundeswettbewerb „Profis leisten was“. Daneben gingen ein zweiter und zwei dritte Plätze an Nachwuchshandwerker der Region.

Weihnachten im Hospiz am Dreifaltigkeitsberg

SPAICHINGEN (pm) Auf den ersten Blick erscheint es wie ein Widerspruch. Aber das Weihnachtsfest ist auch im Hospiz am Dreifaltigkeitsberg ein wichtiges und freudiges Hochfest. Die Räume sind adventlich geschmückt, es herrscht eine besondere Atmosphäre und wieder gestaltet das ganze Team der haupt- und ehrenamtlichen Helfer ein besonderes Weihnachtsfest vor.

HK-Prozess: Vergleich geschlossen +++ aktualisiert

FREIBURG  (him) –  Vor dem Landesarbeitsgericht in Freiburg  wurde am Montag erneut die Kündigungsschutzklage von zwei Mitarbeitern des Oberndorfer Waffenherstellers Heckler und Koch (HK) verhandelt. Im Zusammenhang mit mutmaßlich illegalen Waffenexporten nach Mexiko hatte das Unternehmen einen leitenden Mitarbeiter und eine Sachbearbeiterin fristlos entlassen. Wie der Sprecher des Landesarbeitsgericht, Richter Ulrich Hensinger, am Montagabend erklärte, hätten sich die Parteien auf einen Vergleich geeinigt, der vorsieht, den Ausgang eines möglichen Strafverfahrens abzuwarten. Kurz vor 19 Uhr verkündete der Vorsitzende Richter Christoph Tilmanns dann den Vergleich.

Landesarbeitsgericht: HK-Berufungsverhandlung ab Montag

OBERNDORF/FREIBURG (him/pm) – Mit Spannung erwartet wird die Berufungsverhandlung vor dem Landesarbeitsgericht in Freiburg am Montagmittag im Fall um die fristlose Entlassung von zwei Mitarbeitern von Heckler und Koch (HK). Das Unternehmen hatte die beiden gefeuert, weil sie angeblich allein für mutmaßlich illegale Waffenexporte nach Mexiko verantwortlich gewesen sein sollen. Die NRWZ hatte seinerzeit als erstes Medium bundesweit über die Entlassungen berichtet.

Arbeitslosenquote sinkt im November auf 3,0 Prozent

REGION ROTTWEIL (pm) Auf dem Arbeitsmarkt in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg brachte der November eine weitere leichte Entspannung bei der Arbeitslosigkeit. Dabei gab es im Berichtszeitraum wieder kräftige Bewegungen, meldet die Agentur für Arbeit Rottweil - Villingen-Schwenningen.

Wie die Made im Speck, oder: Prozess wegen tiefer Griffe in die Firmenkasse

Kreis Rottweil (mm). Die ehemalige Geschäftsführung eines Fleisch und Wurst verarbeitenden Betriebs in einer Kreisgemeinde soll Millionen aus der Firmenkasse für private Zwecke abgezweigt haben. Das inzwischen geschiedene Ehepaar soll ein System installiert haben, das die Griffe in die Firmenkasse ermöglichte und Mitarbeiter ungewollt zu Mittätern werden ließ. Den beiden, die mit wöchentlichen Einnahmen von weit mehr als zehntausend Euro wie die Made im Speck gelebt haben müssen, wird aktuell der Prozess gemacht.

Dubiose Geschäfte an der Haustür: Teppichexperte warnt vor Blumengruß

REGION (pm/gg). In jüngster Zeit warnen die Medien und auch die Kriminalpolizei immer wieder vor unseriösen Geschäftemachern, die mit allerlei Tricks versuchen, sich Zutritt in fremde Wohnungen zu verschaffen. Zielpersonen für solche Angriffe sind vor allem ältere Menschen. Von einem neuen Trick, der vor allem mehrfach im Bereich Königsfeld versucht wurde, berichtet jetzt der Schramberger Geschäftsmann Peter Renz.

Verdächtiger Kanister in Zimmern: Polizei sichert mutmaßliche Bombe

Kreis Rottweil (gg/pz). Auf einem Zimmerner Grundstück ist am Montag ein verdächtiger Kanister gefunden worden. Dabei könnte es sich um eine Bombe handeln, eine Zündvorrichtung jedenfalls war vorhanden. Die Polizei spricht von einer "Spreng- oder Brandvorrichtung".  Das Gebiet wurde abgeriegelt und Experten herbeigeholt.

Notruf 110 landet jetzt beim Polizeipräsidium Tuttlingen

REGION ROTTWEIL (pz) Ein wesentlicher Baustein der zu Beginn des Jahres in Kraft getretenen Polizeireform sei die Einrichtung von Führungs- und Lagezentren bei den Polizeipräsidien. Eine der wichtigsten Aufgaben sei dabei die Einsatzführung und Koordinierung der verschiedenen Polizeikräfte und die Zusammenführung der Notrufe aus den jeweiligen Stadt- und Landkreisen. Beim Führungs- und Lagezentrum des Polizeipräsidiums Tuttlingen, das im Januar 2014 den Dienstbetrieb aufgenommen hat, sind jetzt die technischen Voraussetzungen für eine Zentralisierung der Notrufe aus den fünf Landkreisen geschaffen worden.

Schulwandern und Gaufest im Fokus

REGION ROTTWEIL (pm) Albverein-Gauvorsitzender Klaus Butschle hatte  Vorstandschaft, Fachwarte und sämtliche 36 Vorsitzende des Heuberg-Baar-Gaus zur jährlichen Herbsttagung nach Obernheim eingeladen. Gastgeber war die Ortsgruppe Obernheim mit ihrem Vorsitzenden Werner Moser.
Kommende Woche beginnt vor dem Landgericht Rottweil ein Prozess gegen einen mutmaßlichen Schockanrufer.

Schockanrufer vor Gericht

ROTTWEIL (him) – Ab Mittwoch muss sich ein 36-jähriger Litauer vor dem Landgericht unter anderem wegen Betrugs verantworten. Er soll über sogenannte Schockanrufe Anfang des Jahres mehrere 10.000 Euro erbeutet haben.
Das Dach der DRK-Begegnungsstätte muss,entgegen früherer Aussagen des Architekten, nun doch teuer saniert werden. Foto: Moni Marcel

„Als privater Bauherr würde ich Sie rausschmeißen“

DEISSLINGEN (mm). Ein lange Jahre leerstehendes Gebäude an der Bahnhofstraße in Deißlingen soll Platz für das Deutsche Rote Kreuz (DRK) samt Begegnungsstätte machen. Das DRK bringt sich mit Spenden und vielen ehrenamtlichen Arbeitsstunden ein, die Gemeinde hat maximal 800.000 Euro für die Renovierung angesetzt. Nun aber wird das Ganze offenbar um einiges teurer. Und der Gemeinderat ist sauer.

Polizei warnt vor gefälschten Rechnungen von Telekommunikationsanbietern per E-Mail

REGION ROTTWEIL (pz) Per E-Mail eingehende gefälschte Rechnungen von Telekommunikationsanbietern - beispielsweise Deutsche Telekom, Vodafone, 1&1 und andere - aber auch von Banken und Kreditinstituten beunruhigen derzeit viele Nutzer von E-Mail-Postfächern, meldet das Polizeipräsidium Tuttlingen. Sie seien ein bewährtes und verbreitetes Mittel von "Internet-Kriminellen" Späh- oder Schadsoftware beziehungsweise sonstige schädliche Inhalte auf Rechner der Anwender zu installieren.
Rathaus Aichhalden

Aichhalden: Auswärtigenzuschlag für Grab eines Mordopfers

AICHHALDEN.  Als vor etwa vier Monaten Christine Tex Opfer eines Mordanschlags in Mombasa wurde, herrschte in ihrem Heimatort Rötenberg und weit darüber hinaus Entsetzen und Trauer. Die junge Lehrerin war mit einem afrikanischen Freund in der kenianischen Hafenstadt unterwegs und von Unbekannten auf offener Straße erschossen worden. Kummer genug für die Familie? Offenbar nicht. Denn in Deutschland, da herrschen nun einmal Regeln und Paragrafen.

Junge Radfahrerin stirbt nach Unfall

VILLINGEN (pz) Am Mittwochabend wurde in der Villinger Vockenhauser Straße eine 24-jährige Radfahrerin von einem abbiegenden Pkw erfasst und lebensgefährlich verletzt. In den Nachtstunden ist die junge Frau verstorben.

Elf Top-Köche laden zum Feinschmeckerabend

VILLINGEN / ROTTWEIL (pm) Für Feinschmecker sei es längst ein Pflichttermin: Da servieren elf gestandene Köche, über 22 verschiedene Gourmethappen, an einem Abend, in der Neuen Tonhalle in Villingen. Darunter sind die angesehensten Küchenchefs der besten Restaurants der Region, vom südlichen Schwarzwald-Baar-Kreis bis nach Rottweil und Schramberg-Lauterbach. Mit dabei einige Top-Winzer und die Mini-Köche, die unter der Leitung von August Guter, dem ehemaligen Vize-Weltmeister der Nationalmannschaft der Köche, feinste Pralinen herstellen.

Polizei sucht aggressiven Radfahrer

ZIMMERN (pz). Bereits am Dienstag, 14. Oktober gegen 19.30 Uhr, soll eine 69-jährige Frau nach eigenen Angaben auf dem parallel zur Rottweiler Straße verlaufenden Fuß- und Radweg, von einem Radfahrer absichtlich angefahren und körperlich angegriffen worden sein. Die Polizei sucht den Unbekannten und hofft auf Tatzeugen.

Nicht verhandlungsfähig: Prozess stockt

KREIS ROTTWEIL, 6. November (mm) - Direkt nach Prozessauftakt wurde die Verhandlung gegen ein inzwischen geschiedes Ehepaar unterbrochen. Den beiden wird vorgeworfen, als Mitglieder der Geschäftsführung eines Fleischbetriebs im Landkreis kurz vor dessen Insolvenz Gelder in siebenstelliger Höhe für sich abgezweigt zu haben - Untreue also (NRWZ. de berichtete).

Nach der Beilattacke in Tuttlingen: Mutmaßlicher Täter ist geständig

REGION ROTTWEIL, 5. November (pm) - Der 24-Jährige, der am 30. Oktober in Tuttlingen einen 30-Jährigen schwer verletzt und dann auf der Straßeliegen gelassen haben soll, ist laut Polizei weitestgehend geständig. Gegen ihn wurde am Samstag beim Amtsgericht Rottweil Untersuchungshaft angeordnet. Die Ermittlungen dauern weiterhin an, werden jedoch im Rahmen einer Ermittlungsgruppe fortgeführt. Die 50-köpfige Sonderkommission, die die Polizei gleich nach der Tat, einer Attacke mit einem Beil, eingerichtet hatte, hat sich damit bereits aufgelöst.

Europamann Schwab: Der Kuchen der Hausfrau ist unantastbar

REGION ROTTWEIL, 5. November (pm/gg) - Der südbadische Europaabgeordnete Andreas Schwab (EVP/CDU) hat sich zu einer angeblichen Vorschrift im Rahmen der Lebensmittelkennzeichnung von selbst gebackenen Kuchen und Keksen geäußert. Entgegen mancher Meldung in Medien gebe es keine Kennzeichnungspflicht, und sei auch keine geplant. Er habe das extra recherchiert.

Vorwurf der Untreue: Prozess gegen ehemalige Fleisch- und Wurst-Fabrikanten beginnt

KREIS ROTTWEIL, 4. November (gg) - Zwei ehemaligen Mitgliedern der Geschäftsleitung eines im Kreis Rottweil ansässigen Fleisch- und Wurstwarenbetriebs wird der Prozess gemacht. Der Vorwurf: Untreue. Sie hätten Gelder abgezweigt und so einen Millionenschaden angerichtet. Der Prozess vor dem Rottweiler Landgericht ist auf zwölf Verhandlungstage terminiert.

Propellerflugzeug kappt Hochspannungsleitung am Ortseingang von Tuttlingen

TUTTLINGEN, 3. November (pm) - Ein einmotoriges Propellerflugzeug vom Flugplatz Donaueschingen hat am Montagvormittag eine 20.000-Volt-Hochspannungsleitung berührt und schließlich abgerissen, die am Ortseingang von Tuttlingen über der vierspurigen Bundesstraße 311 angebracht ist. Das meldet das Polizeipräsidium Tuttlingen.

Grundschulen im Kreis im Wettbewerb: Es geht um bis zu 3000 Euro

KREIS ROTTWEIL, 3. November (gg) - Vier Grundschulen im Landkreis stehen im Moment in einem Wettbewerb miteinander. Es geht um bis zu 3000 Euro, die die Sparda-Bank ausgeschrieben hat. Abgestimmt wird im Internet. Das weiß man bei der Rottweiler Eichendorffschule bereits zu nutzen. Sie hat sich mit geschickter Mund-zu-Mund-Propaganda auf Platz fünf des Wettbewerbs vorgeschoben. Da das meiste Geld die ersten zehn Finalisten abräumen, können bei entsprechender Unterstützung die anderen Schulen aber noch gleichziehen.

Rottweil gewinnt bei Jugend-Fotowettbewerb: Erster Preis geht nach Dietingen

KREIS ROTTWEIL, 1. November (gg/pm) - Bunt ging es beim Jugendfotowettbewerb 'Fokus Denkmal 2014' zu, melden die Veranstalter. Das Motto lautete - wie auch am Tag des offenen Denkmals - 'Farbe'. 'Die jungen Fotografen von sieben bis 20 Jahren haben sich alle Mühe gegeben, der Jury die Entscheidung schwer zu machen', so die Macher des Wettbewerbs. Sie haben sich am Ende für ein Foto der Rottweiler Innenstadt entschieden, gefertigt von der jungen Dietingerin Sabrina Hirt.

Tötungsversuch: Sonderkommission nimmt Tatverdächtigen fest

TUTTLINGEN. Nach einer tätlichen Auseinandersetzung am Donnerstag in Tuttlingen, bei der ein 30-Jähriger schwer verletzt aufgefunden worden war, vermeldet die Polizei eine Festnahme. Ein 24-Jähriger sitzt in Untersuchungshaft. Die Polizei geht von einem versuchten Tötungsdelikt aus und hatte eine Sonderkommission eingerichtet. Sie bittet Zeugen, vor allem die Ersthelfer vor Ort, sich zu melden.

Zimmern: wieder großes Verkehrsaufkommen

KREIS ROTTWEIL, 31. Oktober (mp) - Der Durchgangsverkehr fließt seit vergangenen Mittwoch durch die neu gestaltete Ortsmitte in Zimmern. Allerdings sind noch einige Restarbeiten zu erledigen, was auch die vielen Baufahrzeuge, die im Ort noch unterwegs sind, zeigen. Am Dorfplatz selbst sind noch einige Arbeiten zu erledigen, die Bepflanzungen sollen noch folgen bis zum Wintereinbruch.

Arbeitslosenquote im Oktober um 0,2 auf 3,1 Prozent gesunken

REGION ROTTWEIL, 30. Oktober (pm) - Der Arbeitsmarkt in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg hat sich im Oktober weiter erholt. 'Die anhaltende stabile Konjunktur sowie die jahreszeitlich übliche Belebung der Nachfrage ließen die Arbeitslosigkeit in der Region im Oktober nochmals deutlich sinken', heißt es in einer Presseinformation der Agentur für Arbeit Rottweil - Villingen-Schwenningen zur aktuellen Arbeitsmarktentwicklung.

Zimmern-Mitte: Endlich wieder frei

KREIS ROTTWEIL, 30. Oktober (mp) - Was lange währt, wird endlich gut: In diesem Falle die neue Ortsmitte in Zimmern, die gestern Abend um 17.15 Uhr nach dem dritten Bauabschnitt fertiggestellt und für den Durchgangsverkehr freigegeben wurde. „Endlich“, sagen da viele.

Zepfenhan: Vierjährige vom Hund der Familie gebissen

ROTTWEIL (pz/gg). Vom Familienhund gebissen worden ist am Nachmittag ein vierjähriges Mädchen in Zepfenhan. Der laut Polizei große Mischlingshund war bis dahin nicht als aggressiv aufgefallen. Das Kind ist mit Verletzungen im Gesicht ins Krankenhaus gebracht worden.

Deißlingen: Neue Arztpraxis schließt nach wenigen Monaten

KREIS ROTTWEIL, 29. Oktober - Nach nur zehn Monaten macht die mit Freude begrüßte Deißlinger Hausarztpraxis Dr. Steffen wieder zu. Der Arzt schrieb offenbar rote Zahlen. Das teilte Deißlingens Bürgermeister Ralf Ulbrich am Mittwoch mit. Bereits zum 1. November ist Schluss. Gegenüber der NRWZ erklärt Ulbrich die Situation zur 'Bauchlandung'. Doch angesichts der niedrigen Zahl an Patienten, die tatsächlich die Praxis aufgesucht hätten, sei nur noch die schnelle Notbremsung geblieben, so der Schultes weiter. Als hauptverantwortlich für das Problem sieht der Bürgermeister die zu lange Übergangsfrist zwischen der Schließung der Vorgängerpraxis und der Eröffnung der Dr. Steffens.

Erkältungen: Landkreis Rottweil hat landesweit niedrigste Erkrankungsrate

KREIS ROTTWEIL, 29. Oktober (pm) - Regenwolken, Sonnenschein, Wind - beim wechselhaften Herbstwetter steigt die Gefahr sich zu erkälten. Darauf weist die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg hin. Allerdings hat er eine gute Nachricht für den Kreis Rottweil parat.

Feinwerkmechaniker-Innungen Rottweil und Tuttlingen fusionieren

REGION ROTTWEIL, 24. Oktober (pm) - Wie bereits in der Frühjahrsversammlung der beiden Feinwerkmechaniker-Innungen Rottweil und Tuttlingen beschlossen hatten, fand im Rahmen der diesjährigen Herbstmitgliederversammlung die Fusion der beiden Innungen statt. In zunächst eigenen Versammlungen sprachen sich beide Innungen einstimmig für eine Fusion aus.

Ringzug zum Ringverkehr Schwarzwald-Baar-Heuberg erweitern

REGION/SCHRAMBERG , 24. Oktober (him) - Der Ringzug habe sich bewährt – und sollte deshalb zu einem Ringverkehr ausgedehnt werden, schlagen Schramberger CDU-Politiker vor. Dieser Ringverkehr sollte alle Mittelzentren mit dem Oberzentrum direkt und umsteigefrei verbinden.

Gewaltexzess auf dem Fußballplatz: Anklage erhoben

REGION ROTTWEIL, 23. Oktober (pz) - Die Staatsanwaltschaft Konstanz hat gegen zwei 18- und 20-jährige Männer aus dem Raum Villingen-Schwenningen Anklage wegen versuchten Totschlags sowie Körperverletzung erhoben. Es handelt sich um zwei Hobby-Fußballspieler, die bei einem Turnier Gegner verprügelt haben sollen. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen eine wahre Gewaltorgie vor.

Rottweiler Agentur Markkom mit Schramberger Junghans-Seite erfolgreich

KREIS ROTTWEIL, 22. Oktober - Dieses Projekt steht für Verbindendes zwischen den beiden Kleinstädten Rottweil und Schramberg, die sonst so vieles zu trennen scheint: Mit einer Webseite für ein sehr bekanntes Schramberger Unternehmen ist eine Rottweiler Werbeagentur erfolgreich. Mit der Website junghans. de haben es die Marketingprofis von Markkom in die bundesdeutsche Online-Elite geschafft.

Erster Herbststurm richtet große Schäden an

REGION , 22. Oktober (pz/him) - Ein Unwetter mit teils orkanartige Windböen hat in einer relativ kurzen Zeitspanne in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zu einer großen Zahl von Einsätzen der Polizei und Feuerwehren in den Landkreisen Freudenstadt, Rottweil Tuttlingen, dem Zollernalbkreis und im Schwarzwald-Baar-Kreis geführt Besonders im Schwarzwald-Baar-Kreis mussten die Einsatzkräfte umgestürzte Bäume und Bauzäune, die die Fahrbahnen blockierten, beiseite räumen.

Unfall fordert zwei lebensgefährlich verletzte Kinder – Vater und Unfallverursacher schwer verletzt

MÖNCHWEILER, 19. Oktober (pm) - Am Sonntag ereignete sich kurz vor 12 Uhr auf der Landesstraße 181 ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein 34-jähriger Familienvater schwer und seine beiden vier und acht Jahre alten Töchter lebensgefährlich verletzt wurden. Der Unfallverursacher wurde ebenfalls schwer verletzt.

Flüchtlingsstrom: Landratsamt Rottweil sucht Wohnungen

KREIS ROTTWEIL, 17. Oktober (elch) - Die Zahl der Flüchtlinge im Kreis Rottweil steigt. Bisher kann das Landratsamt sie alle unterbringen, sucht aber dringend weitere Unterkünfte – auch per Zeitungsanzeige.

Die Bombe ist entschärft

KREIS ROTTWEIL, 16. Oktober (pz/gg) - In Stetten ist am Donnerstag die Entschärfung einer laut Polizei 250 Kilogramm schweren britischen Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg erfolgreich verlaufen. Seit kurz vor halb Zwölf ist die Gefahr gebannt. Die Polizei hatte am Morgen Straßensperren errichtet, kein Unbeteiligter durfte mehr in den Ort. Dieser ist teils evakuiert worden. Jetzt dürfen die Menschen wieder zurück in ihre Häuser.

23-jähriger Fußgänger in Baiersbronn von Auto erfasst und getötet

Region Rottweil (pz). Ein 23-jähriger Fußgänger ist am Donnerstagmorgen gegen 6.50 Uhr in der Ortsdurchfahrt von Baiersbronn im Landkreis Freudenstadt von einem Auto erfasst und getötet worden. Laut Polizei herrschten ungünstige Sichtverhältnisse, der 85-jährige Autofahrer soll den Fußgänger zu spät gesehen haben.

Während der Fahrer schlief: Unbekannter pumpt 580 Liter Dieselkraftstoff ab

KREIS ROTTWEIL, 15. Oktober (pz) - Im Zeitraum von Dienstag um 22.15 Uhr bis Mittwoch um 7.45 Uhr haben unbekannte Täter den Tankverschluss eines auf dem Stallbergparkplatz an der B 27 in Rottweils Süden abgestellten Lkw aufgebrochen und rund 580 Liter Dieselkraftstoff abgepumpt. Kurios: Der Fahrer des Lkw schlief währenddessen im Führerhaus.

Oberndorfer Gymnasium: Anklage wegen Untreue

OBERNDORF/KREIS ROTTWEIL, 15. Oktober (him) - Nach fast einem Jahr Ermittlungen hat die Staatsanwaltschaft Rottweil jetzt Anklage gegen den Direktor des Gymnasiums am Rosenberg in Oberndorf erhoben. Der Schulleiter soll Gelder von einem Treuhandkonto für private Zwecke abgezweigt haben. Das Amtsgericht Rottweil habe den Beteiligten die Anklageschrift bereits zugestellt, so die Sprecherin des Gerichts, Richterin Nadine Alber. Aber: „Eine Entscheidung über die Eröffnung des Hauptverfahrens wurde noch nicht getroffen.“

Dunningen: Feuer in Recyclingbetrieb – Sonderabfallanlage betroffen – Zwei Verletzte

KREIS ROTTWEIL, 14. Oktober (gg/him) - Ein Brand in einer Niederlassung des Recyclingbetriebs Alba in Dunningen hat zwei Verletzte gefordert, wie die Polizei inzwischen bestätigt hat. Das Feuer war am Dienstagmittag in einem Dachstuhl eines der Alba-Gebäude ausgebrochen. Es liegt direkt an der neuen Umgehungsstraße, weshalb es vorübergehend zu langen Staus dort gekommen ist. An der Niederlassung betreibt Alba eine Sonderabfallanlage. Nach Angaben von Polizeisprecher Peter Mehler wurden keine für Mensch oder Natur schädlichen Stoffe von der Feuerwehr gemessen. Der Schaden soll bei bis zu 80.000 Euro liegen.

Betrunkener 22-Jähriger verhakt sich in Babyklappe

REGION (pz). Aus Blödsinn und nach konsumiertem Alkohol selbst in eine Babyklappe eingeklemmt hat sich ein 22-jähriger Mann am frühen Sonntagmorgen gegen 4.30 Uhr in Schwenningen. Seine Freunde konnten ihm nur helfen, indem sie Gewalt anwandten. Jetzt sind allesamt wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruchs dran

Facebook-Aufruf lässt Veranstaltung ‚aus dem Ruder laufen‘

OBERNDORF, 12. Oktober (pm) - Weil Unbekannte am Samstag auf Facebook zum Besuch einer bis 1 Uhr genehmigten Veranstaltung der Stadtjugend Oberndorf aufgerufen hatten, sei diese wegen des Andrangs förmlich aus dem Ruder gelaufen, berichtet die Polizei.

Unbekannter im amerikanischen Polizeiauto verwüstet Schotterparkplatz

ROTTWEIL, 11. Oktober (pz) - Mit einem schwarz-weiß lackierten Wagen, versehen mit der Aufschrift 'POLICE' und einem Lichterbalken auf dem Dach, hat ein unbekannter Autofahrer am Donnerstagnachmittag mit driftenden Rädern den Belag eines befestigten Schotterparkplatzes einer Spedition in der Frittlinger Straße aufgewühlt und so Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro verursacht. Die (echte) Polizei sucht den Rowdie nun.

Zwei junge Männer nach schwerem Unfall in Lebensgefahr – 19-Jähriger erliegt seinen Verletzungen

REGION ROTTWEIL, 10. Oktober (mwü) - Bei einem schweren Unfall in Leidringen im Zollernalbkreis sind in der Nacht zum Freitag zwei junge Männer lebensgefährlich verletzt worden. Der jüngere, ein 19-Jähriger, ist inzwischen verstorben. Ihr Auto ist in der Erzinger Straße gegen einen Baum geprallt. Weil es sich um zwei Angehörige der dortigen Feuerwehr handelt, ist der Einsatz für die Retter besonders schwer zu verkraften.

Fliegerbombe vermutet: Teile von Stetten werden evakuiert

KREIS ROTTWEIL, 9. Oktober (pm) - Im Bereich Gewann „Hörnle“ in Zimmerns Ortsteil Stetten wird vom Kampfmittelbeseitigungsdienst Baden-Württemberg eine Bombe vermutet. 'Mit sehr großer Wahrscheinlichkeit handelt es sich um eine nicht detonierte Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg', teilte die Gemeinde Zimmern am Donnerstag mit. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst werde am Donnerstag, 16. Oktober die mutmaßliche Stelle mit einem Bagger freilegen lassen und, sofern sich der Verdacht bestätigt, die Bombe unmittelbar entschärfen und bergen. Für die Dauer der Entschärfung mzss ein Großteil Stettens evakuiert werden, so die Gemeinde.

Altenzentrum St. Josef feiert Jubiläum und Abschluss der Generalsanierung

SPAICHINGEN, 9. Oktober (pm) - Vom 17. bis 19. Oktober wird gefeiert im Spaichinger Altenzentrum St. Josef. Die Einrichtung der Stiftung St. Franziskus Heiligenbronn begeht ihr 25-jähriges Jubiläum und zugleich den Abschluss der über drei Jahre währenden Generalsanierung und Umbaumaßnahmen. Am Freitag, 17. Oktober wird zum Auftakt in der Stadtpfarrkirche St. Peter und Paul ein ökumenischer Festgottesdienst gefeiert, umrahmt vom Spaichinger Jugendchor 'Swinging Pool' unter Leitung von Georg Fehrenbacher.

Autohaus Hils in Dunningen: Tankstelle ist umgezogen

KREIS ROTTWEIL, 7. Oktober (gg) - Seit 88 Jahre residiert das Autohaus Hils in Dunningen an der Rottweiler Straße. Viele Jahrzehnte lang auch mit einer Tankstelle - der Tankstelle in Dunningen, an der man Treibstoff, Reiseproviant, Zeitschriften, vieles rund ums Auto und gerne auch ein nettes Schwätzchen bekam. Die Zapfsäulen sind nun Geschichte. Sie sind sozusagen umgezogen, den Autos hinterher.

Unterzuckert: Mann baut mehrere Unfälle

REGION ROTTWEIL, 7. Oktober (pz) - Ein an Diabetes erkrankter und vorübergehend an Unterzucker leidender Mann hat am Montagabend auf der Bundesstraße 27/33, im Bereich Bad Dürrheim und Donaueschingen, insgesamt drei Auffahrunfälle verursacht. Zwei Mal fuhr der 56-Jährige ohne anzuhalten einfach weiter.

Furtwangen: 20-jähriger Mann aus Sparkasse abgeführt

(gg). In Furtwangen ist die Polizei am Morgen zur Sparkasse ausgerückt. Im Geldinstitut hatte ein 20-jähriger Mann unter Vorhalt einer Waffenattrappe Geld verlangt. Das Gebiet um das Gebäude ist dann weiträumig abgesperrt, ein Spezialeinsatzkommando (SEK) angefordert worden. Auch ein Hubschrauber war im Einsatz. Den mutmaßlichen Täter hielt die Polizei in der Bank - entgegen ersten Meldungen, wonach der Mann sich dort verschanzt habe. Inzwischen ist der Einsatz laut Polizei beendet. Der Mann wurde abgeführt. Die Polizei hat auch die Sparkasse wieder für den Kundenverkehr freigegeben.

Wagen gerät in Gegenverkehr: Frontalzusammenstoß, Fahrerin stirbt in brennendem Auto

REGION ROTTWEIL, 6. Oktober (pz/gg) - Schlimmer Wochenbeginn: Am heutigen Montagmorgen um 7.22 Uhr hat sich auf einer Landesstraße 442 im Zollernalbkreis ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem eine Person starb. Laut Medienberichten eine Frau.

Stuttgart S 21: Wird die Gäubahn abgehängt?

REGION , 6. Oktober (pm) - Im Rahmen der Erörterungsverhandlungen zum Planfeststellungsverfahren des S21-Bauabschnittes „Filderbereich“ hat sich der Interessenverband Gäu-Neckar-Bodensee-Bahn als Vertreter der Gäubahnanlieger erneut zu Wort gemeldet und umsteigefreie Bahnverbindungen zu Flughafen und Landesmesse Stuttgart gefordert.

Schwerer Unfall an der Kreisgrenze: Vier junge Menschen bei Rosenfeld verletzt

REGION ROTTWEIL, 5. Oktober (mwü/zak) - Schwerer Unfall am Sonntagmorgen zwischen Heiligenzimmern und Vöhringen: Wie der Zollern-Alb-Kurier berichtet, ist ein mit vier jungen Menschen besetzter Kleinwagen von der Straße abgekommen und in ein Waldstück geschleudert.

16-Jähriger Betrunkener dreht durch und greift Passanten an: Festnahme und Haft

KREIS ROTTWEIL, 5. Oktober (pz/gg) - Am Freitagmorgen ist ein 16-Jähriger in Sulz unter Alkohol- und Drogeneinfluss offenbar durchgedreht. In der Innenstadt griff er mehrere Personen mit einem Messer an. Drei Menschen verletzte er. Sein 19-jähriger Begleiter griff offenbar nicht ein, randalierte aber wohl ebenfalls. Seine Aggression richtete sich unter anderem gegen Autos.