Vorsicht in der Sonne – 180 Hautkrebs-Diagnosen im Landkreis Rottweil

(pm). Die Zahl der Hautkrebserkrankungen nimmt deutlich zu, wie aus einer aktuellen Auswertung der AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg auf Grundlage ihrer Versicherten hervorgeht. 188 Menschen aus...

Tri tra trullala – Peter Renz ist wieder da!

Schramberg (pm) - Ob er gewartet hat, bis die Hoorig Katz gedruckt ist, oder ob es andere Gründe hatte, wir wissen es nicht. Jedenfalls...

Grippewelle erreicht den Landkreis

KREIS ROTTWEIL - Seit Anfang Januar und damit ungewohnt früh ist die Grippewelle in Deutschland unterwegs. Sie hat inzwischen auch den Landkreis Rottweil erreicht....

Die Teilkasko verhagelt

Region (pm). Hagelschauer und Stürme haben im vergangenen Jahr 635.000 Autos beschädigt und dabei Kosten in Höhe von rund 1,5 Milliarden Euro verursacht. Nach der aktuellen Pkw-Schadenbilanz des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) regulierten die Kraftfahrtversicherer damit so viele Hagelschäden wie noch nie.
Heuschnupfen: Die Veranlagung wird über die Gene weitergegeben - Kinder von Allergikern haben ein deutlich höheres Risiko, an einer Pollinosis zu erkranken.

Allergiesaison kommt – im Landkreis Rottweil starker Anstieg

Kreis Rottweil (pm). Gereizte Augen, eine laufende Nase, das können Anzeichen für eine Allergie sein. Schon jetzt beginnen wieder die ersten Pollen zu fliegen und lösen bei vielen Menschen Heuschnupfen aus. Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg hat nun die aktuellsten verfügbaren Daten ausgewertet.

Mit Förderung günstiger ins Eigenheim

Region (pm). Der Hausbau oder Hauskauf ist nicht nur für die Nerven eine echte Belastungsprobe, sondern auch für das Haushaltsbudget. Gerade jungen Familien fällt die Finanzierung der eigenen vier Wände schwer, stehen doch zeitgleich viele andere Investitionen an. Wer den Schritt ins Eigenheim wagt, bindet sich für Jahrzehnte, auch finanziell. Was also tun, damit die Grenzen des finanziell Machbaren nicht überschritten werden?
Abnehmen 2.0 soll Menschen gesünderes Essverhalten antrainieren. Symbol-Foto: James Farmer

Abnehmen 2.0: Mit dem Computer aus der Kalorienfalle?

Abnehmen beginne im Kopf. Oder anders herum: Der Hang, zuviel zu essen, ist möglicherweise im Gehirn, unwissenschaftlich ausgedrückt, so programmiert. Wissenschaftler des „Integrierten Forschungs- und Behandlungszentrums...