Der Markt wird’s nicht richten

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 
Hinweis der Redaktion: Gerne veröffentlichen wir Leserbriefe zu Artikeln, die auf NRWZ.de erschienen sind, und zu Themen, die wir aufgegriffen haben. Der Inhalt dieser Leserbriefe gibt damit nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Wir behalten uns vor, Leserbriefe zu kürzen. Wollen Sie selbst einen Leserbrief an die Redaktion senden? Dann nutzen Sie bitte die Adresse [email protected]

Leserbrief zur grünen Podiumsdiskussion „Bezahlbares Wohnen im ländlichen Raum“.

„Bezahlbares Wohnen im ländlichen Raum“, so der Titel einer Podiumsdiskussion der Grünen, aus der die zahlreichen Zuhörer viel lernen konnten. Zum Beispiel: die Vielen, die wenig haben, finden fast nichts Bezahlbares bei der Suche nach einer Wohnung. Auch nicht „im ländlichen Raum“.

Der Markt wird’s nicht richten: die Rendite winkt eher im Hochpreisigen. Die Kommune – kann eingreifen (Palmer, Tübingen), traut sich aber meist nicht (Broß, Rottweil). Die Eigentümer selbst könnten mal anfangen, die vielen Leerstände zu vermieten. Denn: Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen‘, Artikel 14 Abs.2 des Grundgesetzes.

Die Stadt könnte  wenigstens eine Aktion „zusammenruecken.rw“ organisieren.

Mit dem Titelsong (Brecht , Dreigroschenoper): Wach‘ auf, du verrotteter Christ! Mach Dich an Dein sündiges Leben, zeig‘, was für ein Schurke Du bist, der Herr wird es Dir dann schon geben.

Bernhard Pahlmann, Rottweil

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Bedeckt
4.4 ° C
6.5 °
3.3 °
100 %
1.6kmh
100 %
Mi
6 °
Do
11 °
Fr
7 °
Sa
10 °
So
10 °