- Anzeigen -

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

(Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

(Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

STARBESUCH im Autokino Schiltach

(Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

(Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

Rathaus Lauterbach erhält AMEGAN Desinfektionsspender

(Anzeige). Aufgrund der aktuellen Situation überreichte Thomas Nagel der Gemeindeverwaltung Lauterbach vier AMEGAN Desinfektionsspender. Die Firmenkonstellation team-for-automation, Thomas Nagel aus Schramberg-Sulgen, Industrielle...
18.6 C
Rottweil
Mittwoch, 27. Mai 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

    Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

    (Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

    Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

    (Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

    (Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

    Rathaus Lauterbach erhält AMEGAN Desinfektionsspender

    (Anzeige). Aufgrund der aktuellen Situation überreichte Thomas Nagel der Gemeindeverwaltung Lauterbach vier AMEGAN Desinfektionsspender. Die Firmenkonstellation team-for-automation, Thomas Nagel aus Schramberg-Sulgen, Industrielle...

    Leserbrief: "Ein ungerechter Schlag in die Magengrube"

    Leserbrief zum Zuschuss für die Szene 64

    Die im Gemeinderat Schramberg getroffene Zuschussentscheidung für die „Szene 64“ ist für keinen von uns nachvollziehbar!

    Sicherlich zähle ich nicht zu den ständigen Leserbriefschreibern, doch die unlängst getroffene Zuschussgenehmigung von nochmals 200.000 Euro für den Verein der Szene 64 verstehen sicherlich die wenigsten Menschen!

    Seit 1980 bin ich als Bürger dieser Stadt ehrenamtlich engagiert. Über die meisten in diesem Zeitraum getroffenen Entscheidungen des Gemeinderats bin ich im Bilde. Als Initiator und jahrelanger ehrenamtlicher Geschäftsführer des 1983 gegründeten Selbsthilfewerks für junge Arbeitslose, ein Modell welches von 22 Städten in Baden-Württemberg kopiert wurde, und 2001 Mitgründer des Betreuungsvereins im Landkreis Rottweil, mit heute 144 ehrenamtlichen Mitarbeitern, und Vorsitzender des VdK-Ortsverbands Schramberg mit derzeit 674 Mitgliedern sowie Vorsitzender des 2007 gegründeten Vereins der Bibelerlebniswelt in Schönbronn, mit jährlich über 2.000 Besuchern, möchte ich mir ein Urteil über die soziale Ungerechtigkeit dieser Entscheidung des Stadtrats von Schramberg erlauben!

    So wurde zum Beispiel der Verein der Bibelerlebniswelt auch mit dem Hintergrund zum Erhalt der denkmalgeschützten Kirche in Schönbronn gegründet. Über zwölf Jahre hat es nun der Verein mit Eintrittsgeldern und Veranstaltungen geschafft, die gesteckten Ziele mit viel Mühe und ohne Zuschussanträge bei der Stadt Schramberg zu erreichen. Allerdings fiel es uns auch sehr schwer, die unerwartet auftretenden Sonderreparaturen von Treppen-schwamm, Orgelsanierung und vieles mehr zusammen mit der evangelischen Kirchenge-meinde Locherhof mittragen zu helfen. Dabei wäre sicherlich ein Zuschussantrag bei beispielsweise derzeitigen Kirchen-Innentemperaturen von vier bis fünf Grad Celsius für eine bessere Isolierung und Heizungssystem auch angebracht.

    All die aufgezählten – stets ehrenamtlichen – Tätigkeiten dienen nicht der Selbstbeweihräucherung, zumal auch schon mal die Verleihung des Bundesverdienstkreuzes abgelehnt wurde, sondern lediglich dazu, die Blicke auf eine unverhältnismäßige Zuschussentscheidung zu lenken.

    Selbst bei den Mitgliedern des Stadtverbands Soziales hat in der kürzlich stattgefundenen Hauptversammlung der neuerliche Zuschuss von über 200.000 Euro für die Sezne 64 Kopfschütteln ausgelöst. Diese Entscheidung ist für alle seit Jahren kulturell und sozial engagierten und ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürger der Stadt Schramberg ein beschämender, beleidigender und zugleich ungerechter Schlag in die Magengrube.

    - Anzeige -

    Auch spricht die Tatsache, dass eine offizielle Anfrage zu Friedhofsfragen aus Schönbronn an das Bürgermeisteramt und die Fraktionsvorsitzenden im Stadtrat lediglich von einer Fraktionsvorsitzenden beantwortet wurde, nicht gerade für Bürgernähe! Da klingt doch so manches jeweils vor den Kommunalwahlen etwas anders! Hierdurch werden sicherlich auch sogenannte Wutbürger produziert?

    Dieter Vanselow, Schramberg-Schönbronn

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Pinnwand

    Unser Onlineshop vom Kosmetikstudio Elisa

    Unser Onlineshop vom Kosmetikstudio Elisa

    Wir bieten Ihnen auch zu Coronazeiten folgende Leistungen weiter an: - Produktkauf der Markenkosmetik BABOR über unseren Onlinenshop - Produktkauf…
    Sonntag, 22. März 2020
    Aufrufe: 67
    Backkurse, Backzubehör und Backzutaten

    Backkurse, Backzubehör und Backzutaten

    Nach 2-monatiger Unterbrechung möchte ich nun auch wieder Backkurse durchführen. Ab 23.05.20 sind wieder Kurse im Angebot. Zunächst in kleinen…
    Dienstag, 24. März 2020
    Aufrufe: 115

    Griechisches Spezialitätenrestaurant El Greco Waldhorn

    El Greco RW - Waldhorn Bestellen - Abholen - Genießen Dienstag - Samstag von 18:00 Uhr bis 21.00 Uhr und…
    Freitag, 8. Mai 2020
    Aufrufe: 30

    Quantum-Berufliche Bildung: Altersnachfolge geglückt

    Auf etwas verschlungenem Weg gelangt man derzeit in die Ausbildungswerkstatt von Quantum - Berufliche Bildung in Rottweil: Wegen der Coronapandemie gibt es jeweils einen...

    Steine sollen auch am Weltspieltag ein Zeichen setzen

    "Vielleicht haben Sie sie schon gesehen? Unsere Steinschlangen am Kindergarten Don Bosco, an der Berneckschule und im Park der Zeiten", schreibt Julia Merz vom...

    Corona-Pandemie: Appell an Jugendliche: Regeln einhalten

    Das schöne Wetter lockt hinaus, Viele junge Leute treffen sich auf Straßen und Plätzen. Auch aus der türkischen Community. Der Vorsitzende des türkischen Elternvereins...

    Unbekannte löst Brandmelder aus – Kaufland Rottweil evakuiert

    Eine derzeit noch unbekannte Frau hat am frühen Mittwochnachmittag einen Brandmelder im Einkaufszentrum auf der Saline ausgelöst. Die Feuerwehr rückte an, die...

    Schramberg – Schiltach: Bundesstraße in den Pfingstferien zu

    Wie bereits berichtet, ist für die weiteren Arbeiten im Bereich des „Rappenfelsens“ erneut eine Vollsperrung der unterliegenden Bundesstraße B 462 beim Ortsausgang von Schramberg...

    Feuerwehr montiert Antenne am Tennenbronner Schulhaus

    Die Feuerwehr stellt auf digitalen Funk um. Hierfür werden derzeit im gesamten Landkreis Rottweil Antennen an öffentlichen Gebäuden montiert. Welches Gebäude gewählt wird, hängt...

    Interkom Seedorf/Waldmössingen: Erweiterung kommt

    Das Interkommunale Industriegebiet Seedorf-Waldmössingen ist fast komplett belegt. Laut Geschäftsbericht für das Jahr 2019 steht lediglich eine Fläche von weniger als einem halben Hektar...

    Verein kümmert sich um Rottweiler Stadttauben – und bittet um Geld

    "Ist Ihnen auch schon aufgefallen, dass in Rottweil fast keine Tauben in den Fußgängerzonen und auf den Straßen nach Futter suchen?" So...

    Ein Friedensbotschafter auch in Rom und in Polen

    Noch nie hat eine Postkarte des Stadtarchivs und Stadtmuseums Schramberg solche Kreise gezogen wie die Postkarte zum 100. Jahrestag des Endes des Ersten Weltkrieges...

    Landesehrennadel für Thomas Hug aus Waldmössingen

    Thomas Hug aus Waldmössingen erhielt am Montag von Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg für seine Verdienste im Ehrenamt. Darüber berichtet die...
    - Anzeige -