Ergänzende Stellungnahme des Albertus-Magnus-Gymnasiums

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 
Hinweis der Redaktion: Gerne veröffentlichen wir Leserbriefe zu Artikeln, die auf NRWZ.de erschienen sind, und zu Themen, die wir aufgegriffen haben. Der Inhalt dieser Leserbriefe gibt damit nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Wir behalten uns vor, Leserbriefe zu kürzen. Wollen Sie selbst einen Leserbrief an die Redaktion senden? Dann nutzen Sie bitte die Adresse [email protected]

Zum Artikel „Wacklige WLAN-Netze und fehlende Mountainbike-Strecken“ von 22.9.2022:

Wir freuen uns sehr, dass die Stimmen unserer Schülerinnen und Schüler im KSV-Ausschuss des Gemeinderates Rottweil Gehör gefunden haben. Und noch mehr freuen wir uns, dass die Stadt die Sanierung unseres 1938 eingeweihten Gebäudes im Blick hat. Neben der entsprechenden Aussage von Herrn Oberbürgermeister Broß wissen wir auch von Herrn Bürgermeister Dr. Ruf, dass ihm die Sanierung des Albertus-Magnus-Gymnasiums ein wichtiges Anliegen ist. Mit der Sanierung des Gebäudes werden sicherlich auch die Außenanlagen neugestaltet. Die größte Freude wäre für uns, wenn die Sanierung bis zum 400-Jahre-Jubiläum des städtischen Gymnasiums im Jahr 2030 vollendet werden könnte. Eines der ältesten Gymnasien im Land, dessen Gründung als Rottweiler Lateinschule auf das Jahr 1275 zurückzuführen ist, sollte bei allem Stolz auf die Geschichte modern und zeitgemäß in die Zukunft gehen.

Dass wir daran bereits heute arbeiten, möchten wir durch folgende Ergänzung verdeutlichen:

Ja, wir haben zu wenige Aufenthaltsräume. Aber der wichtigste Aufenthaltsraum, unsere „Teestube“ für die Mittagsbetreuung und diverse Förderangebote, wurde von uns in den vergangenen zwei Jahren neu platziert und in jeder Hinsicht umfangreich ausgestattet. Größerer Raum, Gartenanschluss, neue Möblierung, Aktualisierung der Schülerbibliothek und ganz besonders die persönliche Betreuung durch Frau Siedler (auch hier ein Dank an die Stadt) lassen nichts zu wünschen übrig. Die in diesem Jahr modernisierte Küchenzeile ermöglicht den Schülern, das AMG als wohltuende Lern- und Lebenswelt zu erfahren.

Ja, das WLan hängt zuweilen, die technische Ausstattung ist erneuerungsbedürftig. Unser Medienentwicklungsplan ist bereits seit dem Jahreswechsel fertiggestellt und mit Auszeichnung genehmigt. Wir warten auf die Lieferung der digitalen Neuausstattung. Das hindert uns jedoch nicht daran, als einziges Gymnasium kontinuierlich nun im dritten Jahr ab der Jahrgangsstufe 8 Tablet-Klassen zu führen. Diesen Klassen stehen auch digitale Schulbücher zur Verfügung. Dass unsere Schüler „hingegen zufrieden sind mit der Ausstattung an Büchern“ freut uns ebenso sehr. Bücher werden eingesetzt, wo sie nützlich sind, Tablets dort, wo deren Einsatz angemessen und sinnvoll ist. Damit bieten wir die ideale Kombination der verfügbaren Medien.

Gerne beantworten wir Fragen, gerne zeigen wir Interessenten unsere Räumlichkeiten. Kontaktaufnahme direkt über tel. 0741-13466, Homepage www.amgrw.de,   Mail unter [email protected] oder [email protected].

Jochen Schwarz, Schulleiter, und Ulrike Dörr, stellvertretende Schulleiterin

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Mäßiger Regen
7.7 ° C
8.9 °
6.7 °
100 %
8.3kmh
100 %
Do
9 °
Fr
4 °
Sa
5 °
So
7 °
Mo
7 °