Von der Straße abgekommen und in Böschung hängengeblieben

167

ROTTWEIL (pz) – Ver­mut­lich aus Unacht­sam­keit ist ein 80-jäh­ri­ger Fah­rer am Sams­tag­mor­gen, kurz nach 7 Uhr, auf der Dursch­stra­ße von der Fahr­bahn abge­kom­men und schließ­lich eine Böschung hin­un­ter­ge­fah­ren. Dort blieb der Pkw zwi­schen meh­re­ren Ästen des Böschungs­be­wuch­ses hän­gen.

Der 80-jäh­ri­ge Fah­rer hat­te Glück und wur­de bei dem Unfall nicht ver­letzt. Der fest­ge­fah­re­ne Pkw muss­te durch eine Abschlepp­fir­ma aus der Böschung gebor­gen wer­den. An dem Sko­da war durch den Unfall wirt­schaft­li­cher Total­scha­den in Höhe von etwa 5000 Euro ent­stan­den.

Diesen Beitrag teilen …