Spendenübergabe mit Alphörnern: Der Erlös des Country Open-Airs ging wieder an die Katharinenhöhe.Foto: pm

DEISSLINGEN – Am letz­ten Wochen­en­de waren die Coun­try-Band Schwarz­pul­ver, die Busch­bam­ber Nür­burg­ring, Hel­fer und Musi­ker in der Kin­der­krebs-Nach­sor­ge­kli­nik Katha­ri­nen­hö­he. Grund des Besuchs war die Über­ga­be des Spen­den­schecks vom 14. Deiß­lin­ger Coun­try Open-Air im Juni .

Nach dem herz­li­chen Emp­fang durch Ilo­na Kol­lum und Ste­phan Mai­er von der Kli­nik­lei­tung gab es erst noch ein klei­nes Platz­kon­zert mit Alp­horn­blä­ser. Die­se „Long­horns“, die beim Coun­try-Open-Air eine Pre­mie­re geschafft haben, indem sie gemein­sam mit Schwarz­pul­ver Coun­try-Songs gespielt haben, lie­ßen es sich nicht neh­men, musi­ka­lisch dabei zu sein. Auch die Wan­ted Men, die eben­falls beim Coun­try-Open-Air mit­ge­spielt haben, waren ver­tre­ten.

Die Spen­den­sum­me konn­te in die­sem Jahr die Erwar­tun­gen der Ver­an­stal­ter nicht ganz erfül­len, was aber am schlech­ten Wet­ter beim Coun­try Open Air lag. Für die Umstän­de kam aber trotz­dem die stol­ze Sum­me von 2811,41 Euro zusam­men. Ilo­na Kol­lum und Ste­phan Mai­er bedank­ten sich herz­lich bei Hel­fern, Musi­kern und Ver­an­stal­tern. Abge­schlos­sen wur­de der Nach­mit­tag mit einem inter­es­san­ten Rund­gang durch das Haus und anschlie­ßen­den Kaf­fee und Kuchen.