5000 Euro für die psychosoziale Notfallversorgung

Von links: Margit Armleder-Spreter, Miriam Hermle, Alexander Huth und Dieter Gaus. Foto: Schmidt

ROTTWEIL – Ehren­amt­li­che Hel­fer im DRK-Kreis­ver­band Rott­weil beglei­ten Betrof­fe­ne in aku­ten Kri­sen­si­tua­tio­nen. Nach­dem das DRK kei­ner­lei öffent­li­chen Zuschüs­se für die Auf­recht­erhal­tung die­ses Diens­tes erhält, sah sich die Herm­le-Stif­tung in Gos­heim ver­an­lasst, den Kreis­ver­band mit einer Spen­de von 5000 Euro zu unter­stüt­zen.

Men­schen wer­den oft unvor­be­rei­tet durch plötz­lich ein­tre­ten­de Not- und Unglücks­fäl­le aus der Nor­ma­li­tät ihres Lebens her­aus­ge­ris­sen. Hier kommt der ehren­amt­li­che Not­fall­nach­sor­ge­dienst des DRK-Kreis­ver­bands Rott­weil zum Ein­satz. Das Hilfs­an­ge­bot rich­tet sich an Men­schen, die nach einem beson­ders belas­ten­den trau­ma­ti­schen Erleb­nis momen­tan nicht in der Lage sind, die­ses zu ver­ar­bei­ten.

Neun ehren­amt­li­che Mit­ar­bei­ter, die eigens von der DRK-Lan­des­schu­le in Pfalz­gra­fen­wei­ler aus­ge­bil­det sind, wur­den in die­sem Jahr bereits zu 71 Ein­sät­zen geru­fen. Sie beglei­ten die Betrof­fe­nen in aku­ten Kri­sen­si­tua­tio­nen durch mensch­li­che Nähe, Zuhö­ren, Reden und Trös­ten. Die Not­fall­nach­sor­ge ver­steht sich als psy­chi­sche und sozia­le Ers­te Hil­fe, sie ist kei­ne The­ra­pie und zeit­lich begrenzt. Die Hil­fe­su­chen­den ent­schei­den selbst, ob und in wel­chem Umfang sie die­ses Betreu­ungs­an­ge­bot wahr­neh­men möch­ten.

Das DRK bekommt für den Not­fall­nach­sor­ge­dienst kei­ne Zuschüs­se und die Ein­sät­ze sind für den Betrof­fe­nen kos­ten­los. „Gera­de des­halb sind wir auf Spen­den für die psy­cho­so­zia­le Not­fall­ver­sor­gung ange­wie­sen“ erklärt Alex­an­der Huth, Kreis­ge­schäfts­füh­rer beim Roten Kreuz in Rott­weil. Kräf­tig gespen­det hat die Hil­de­gard-und-Katha­ri­ne-Herm­le-Stif­tung in Gos­heim. Die Stif­tung der Grün­der­fa­mi­lie der Herm­le AG för­der­te die psy­cho­so­zia­le Not­fall­ver­sor­gung des Kreis­ver­bands mit 5000 Euro.