A 81: Polizei sucht blonde Geisterfahrerin

1894

Die Poli­zei sucht eine Unbe­kann­te, die auf der Auto­bahn A 81 bei Rott­weil ihren Wagen gewen­det hat. Die Frau hat dadurch eine ande­re Auto­fah­re­rin zu einer Voll­brem­sung genö­tigt. Die Poli­zei bit­tet Zeu­gen, die Anga­ben zu der Unbe­kann­ten – sie soll blond sein – oder ihrem Wagen machen kön­nen, sich zu mel­den. 

Am Sams­tag gegen 20.16 Uhr hat eine bis­her unbe­kann­te Frau ihren Wagen auf der Auto­bahn bei Rott­weil gewen­det und eine nach­fol­gen­de Auto­fah­re­rin gefähr­det. Die Unbe­kann­te, aus Rich­tung Stutt­gart kom­mend, kehr­te nach Ver­pas­sen der Anschluss­stel­le Rott­weil ein­fach um und fuhr ent­ge­gen der Fahrt­rich­tung zur Aus­fahrt zurück.

Dabei gefähr­de­te sie eine nach­fol­gen­de BMW-Fah­re­rin, die eine Voll­brem­sung hin­le­gen und auf eine ande­re Fahr­spur aus­wei­chen muss­te, um einen Ver­kehrs­un­fall zu ver­hin­dern, so die Poli­zei in ihrem Bericht.

Die Geis­ter­fah­re­rin ver­ließ die Auto­bahn offen­bar wie gewollt an der Abfahrt Rott­weil. Die Ver­kehrs­po­li­zei ermit­telt wegen einer Stra­ßen­ver­kehrs­ge­fährung und sucht nach Zeu­gen des Vor­falls. Sie fragt: Wer hat das Gesche­hen beob­ach­tet? Wem ist im frag­li­chen Zeit­raum auf der Auto­bahn oder im Bereich der Abfahrt Rott­weil eine etwa 45-jäh­ri­ge Frau mit schul­ter­lan­gen, blon­den Haa­ren auf­ge­fal­len, die allei­ne in ihrem Auto unter­wegs war?

Wer Aus­kunft über die Frau und ihr Auto geben kann, wird gebe­ten, sich zu mel­den (Tele­fon 0741 34879 0).