Das Stadtschreiber-Stipendium endet im Dezember, Dmitrij Gawrisch verabschiedet sich im Rottweiler Zimmertheater. Foto: pm

ROTTWEIL – Stadt­schrei­ber Dmi­trij Gawrisch hat am Don­ners­tag, 8. Dezem­ber, im Zim­mer­thea­ter sei­nen vor­erst letz­ten öffent­li­chen Auf­tritt in unse­rer Stadt. Inter­es­sier­te sind herz­lich zur Ver­ab­schie­dung um 19.30 Uhr ein­ge­la­den, der Ein­tritt ist frei.

Auch wenn sei­ne Amts­zeit offi­zi­ell noch bis Mit­te Dezem­ber andau­ert, wird der  aktu­el­le Rott­wei­ler Stadt­schrei­ber Dmi­trij Gawrisch bereits eine Woche frü­her offi­zi­ell von Sei­ten der Stadt ver­ab­schie­det. Doch nicht nur Ober­bür­ger­meis­ter Ralf Broß, auch die Kon­vik­to­ren mel­den sich zu Wort, und neben einem Abschieds­text des Stadt­schrei­bers selbst wer­den auch die Ergeb­nis­se aus der „Offe­nen Jugend­schreib­werk­statt der Volks­bank“ zu hören sein, vor­ge­tra­gen von den Teil­neh­mern per­sön­lich.

Dmi­trij Gawrisch hat sich in sei­ner Amts­zeit mit viel­fäl­ti­gen Akti­vi­tä­ten ins lite­ra­ri­sche Leben der Stadt ein­ge­bracht. Lesun­gen, in denen er durch sei­ne Mehr­spra­chig­keit auch ganz ande­re und neue Besu­cher­grup­pen ange­spro­chen hat, ver­schie­dens­te Schreib­werk­stät­ten an Schu­len und im Kon­vikt, Dis­kus­sio­nen im VHS-Lite­ra­tur­ca­fé, Haus­le­sun­gen, ein Thea­ter­gast­spiel am Zim­mer­thea­ter und vie­les mehr. Wer Dmi­trij Gawrisch vor sei­ner Ver­ab­schie­dung noch ein­mal erle­ben möch­te, hat dazu Gele­gen­heit am Tag davor, 7. Dezem­ber, um 20 Uhr, beim Rott­wei­ler Quar­tett, das eben­falls im Zim­mer­thea­ter statt­fin­det.

Zur Ver­ab­schie­dung des Stadt­schrei­bers lädt die Stadt Rott­weil alle Inter­es­sier­ten recht herz­lich ein. Nach dem offi­zi­el­len Teil gibt es noch die Gele­gen­heit, mit Dmi­trij Gawrisch bei einem klei­nen Umtrunk im Thea­ter­ca­fé ins Gespräch zu kom­men.

INFO: Wei­te­re Infor­ma­tio­nen beim Kul­tur­amt der Stadt Rott­weil unter Tele­fon 0741/494–301 oder per E-Mail an christiane.frank@rottweil.de.