5.2 C
Rottweil
Montag, 6. April 2020
Mehr

    Babys: Mia und Noah haben wieder die Nase vorn

    ROTTWEIL – Mia und Noah waren auch 2019 die beliebtesten Namen für Neugeborene in Rottweil. Die Zahl der Geburten Rottweiler Kinder ist anhaltend hoch. Das meldet das Rottweiler Standesamt mit Hinweis auf seine jährliche Statistik.

    Insgesamt sind 2019 im Standesamtsbezirk Rottweil 851 Kinder geboren worden. Zum Vergleich: 2018 waren es 783, ein Jahr zuvor 821. Die Zahl der neu geborenen Kinder, deren Eltern in Rottweil leben, liegt bei 232. Ein Jahr zuvor waren es 250. Damit bleibt die Geburtenzahl weiterhin seit fünf Jahren stabil über der 200er-Marke. Knapp unterschritten wurde diese zuletzt 2014 mit 199 Babys.

    Etwas rückläufig ist die Zahl der Zahl der Paare, die in Rottweil heiraten: Waren es 2018 noch 182 Paare, so haben sich 2019 noch 160 Paare das Ja-Wort in Rottweil gegeben haben. Das ist aber immer noch höher als 2015 mit „nur“ 141 Hochzeiten. Die überwiegende Mehrheit der Paare einigt sich übrigens noch immer auf einen gemeinsamen Namen, 2019 waren es 137.

    466 Menschen sind 2018 im Standesamtsbezirk Rottweil gestorben, die Zahl der Todesfälle ist damit im Vergleich zum Vorjahr annähernd konstant (2017: 470 Personen). Gestiegen ist dagegen die Zahl der Rottweiler Verstorbenen, sie lag 2019 bei 283 Personen (2017: 208).

    - Anzeige -

    Newsletter

     

    -->

    Mehr auf NRWZ.de