Zwei besoffene Nazis ziehen grölend und pöbelnd durch Schramberg

2597

SCHRAMBERG (pz) – Grö­lend und pöbelnd sind am Mon­tag­abend zwei offen­bar betrun­ken­de Män­ner durch Schram­berg im Kreis Rott­weil gezo­gen. Die poli­zei­be­kann­ten Her­ren beläs­tig­ten eine Grup­pe Aus­län­der – unter ande­rem mit dem Hit­ler­gruß. Die Poli­zei ermit­telt.

Im Bereich des Rat­haus­vor­plat­zes sind am ver­gan­ge­nen Mon­tag­abend zwei sicht­lich alko­ho­li­sier­te Män­ner auf­ge­fal­len, die grö­lend und pöbelnd Pas­san­ten beläs­tigt und belei­digt haben, berich­tet die Poli­zei. „Zeu­gen zufol­ge beson­ders betrof­fen war eine fried­li­che Grup­pe aus­län­di­scher Mit­bür­ger, die von den bei­den 56 und 45 Jah­re alten Män­nern unter ande­rem als Sexu­al­ver­bre­cher und Drecks­pack bezeich­net wur­den”, erklärt Tho­mas Kalm­bach vom Poli­zei­prä­si­di­um Tutt­lin­gen.

Neben wei­te­ren, aus­län­der­feind­li­chen Belei­di­gun­gen deu­te­ten die Bei­den den Hit­ler­gruß an und unter­stri­chen die Ges­te mit dem dazu gehö­ren­den Ruf. Um sei­ner Miss­ach­tung zusätz­li­chen Aus­druck zu geben, spuck­te der 56-Jäh­ri­ge vor der Grup­pe auch noch aus.

Einem Zeu­gen, der sich trau­te den bei­den Män­nern Paro­li zu bie­ten, zeig­ten sie den aus­ge­streck­ten Mit­tel­fin­ger. Die ver­stän­dig­ten und rasch her­bei­ge­eil­ten Poli­zis­ten tra­fen auf zwei sicht­lich alko­ho­li­sier­te Män­ner, von denen sich der älte­re nur müh­sam auf den Bei­nen hal­ten konn­te.  Dem­entspre­chend waren auch die Ergeb­nis­se der durch­ge­führ­ten Atem­al­ko­hol­tests, schreibt die Poli­zei, ohne einen Mess­wert zu nen­nen.

Das Poli­zei­re­vier Schramberg´ermittelt jetzt wegen der Ver­wen­dung von Kenn­zei­chen ver­fas­sungs­wid­ri­ger Orga­ni­sa­tio­nen und Belei­di­gung. Die von den Pöbe­lei­en betrof­fe­nen Per­so­nen gaben sich vor Ort nicht zu erken­nen und haben sich seit­her auch nicht gemel­det. Sie sind der Poli­zei des­we­gen nament­lich noch nicht bekannt.

Diesen Beitrag teilen …