- Anzeigen -

Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

(Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

(Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

Was Gäste ab Montag im Restaurant beachten sollten

(Anzeige). Ab Montag dürfen Betriebe der Speisegastronomie unter Auflagen wieder öffnen. Der Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA informiert darüber, wie Gäste dazu beitragen...

Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

(Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

Rathaus Lauterbach erhält AMEGAN Desinfektionsspender

(Anzeige). Aufgrund der aktuellen Situation überreichte Thomas Nagel der Gemeindeverwaltung Lauterbach vier AMEGAN Desinfektionsspender. Die Firmenkonstellation team-for-automation, Thomas Nagel aus Schramberg-Sulgen, Industrielle...

Virenschutz für Hotels und Fitness-Studios – sofort lieferbar und auch zur Miete

(Anzeige). Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden Schritt für Schritt wieder gelockert und demnächst dürfen auch Hotels, Pensionen und Fitness-Studios ihre...
7.5 C
Rottweil
Montag, 25. Mai 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

    (Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

    Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

    (Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

    Was Gäste ab Montag im Restaurant beachten sollten

    (Anzeige). Ab Montag dürfen Betriebe der Speisegastronomie unter Auflagen wieder öffnen. Der Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA informiert darüber, wie Gäste dazu beitragen...

    Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

    (Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

    Rathaus Lauterbach erhält AMEGAN Desinfektionsspender

    (Anzeige). Aufgrund der aktuellen Situation überreichte Thomas Nagel der Gemeindeverwaltung Lauterbach vier AMEGAN Desinfektionsspender. Die Firmenkonstellation team-for-automation, Thomas Nagel aus Schramberg-Sulgen, Industrielle...

    Virenschutz für Hotels und Fitness-Studios – sofort lieferbar und auch zur Miete

    (Anzeige). Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden Schritt für Schritt wieder gelockert und demnächst dürfen auch Hotels, Pensionen und Fitness-Studios ihre...

    Bürgerbusverein: Schon 110 Mitglieder

    Der Bürgerbusverein hat inzwischen schon 110 Mitglieder. Das hat der Vorsitzende Arnhold Budick bei einem Pressegespräch am Mittwoch mitgeteilt. (Wir haben schon "kurz berichtet".)

    SCHRAMBERG (him) – Budick betonte, dass diese Mitgliederzahl doch sehr beachtlich sei, für einen Verein, der erst vor acht Monaten gegründet worden war. Für die Mitglieder 99 ,100 und 101 gabs eine besondere Ehrung: eine Zehnerkarte und eine Flasche Sekt. Budick freute sich, dass mit Rita Storz und Reinhold Rapp zwei Sulgener und mit Apotheker Cajetan Rapp ein Tennenbronner Handel- und gewerbetreibender hinzugekommen seien. Reinhold Rapp werde zudem als Fahrer zur Verfügung stehen.

    Zum bestellten Bus berichtete Matthias Kohlhase, dass der Bus auf Basis eines VW T6 „mit besonders umweltfreundlicher Technik“ aus gestattet werde. Eigentlich sollte der Bus schon im September geliefert werden, nun wird es Dezember und der Start des Bürgerbusses ins neue Jahr geschoben.

    Festgelegt hat der BBS-Verein inzwischen auch die Fahrpreise. Laut Budick sei bei einer Umfrage eine Spannweite von einem bis drei Euro genannt worden. Mit 1,50 Euro bleibe man realistisch. eine Tageskarte gibt’s für zwei Euro und eine Zehnerkarte für 13 Euro.

    Der Arbeitsmediziner Dr. Christoph Strassner werde das Fahrerteam untersuchen. Dabei geht es um die allgemeine Gesundheit und einen Reaktionstest, so Kohlhase. Die 31 ehrenamtlichen Fahrer machen ihre Arbeiten unter sich aus. Wer wann Dienst hat, wer wen vertritt, die Sauberkeit des Fahrzeugs und die Wartung: „Das regeln die Fahrer unter sich.“ Ihr Obmann, Achim Bendigkeit, ist Fahrschullehrer und übernimmt auch die Schulung in Theorie und Praxis.

    In der kommenden Woche werde eine Verkehrsschau mit Vertretern der Behörden und der Polizei nochmals die geplanten Haltestellen prüfen, so Willi Herzog. „Dann wollen wir das Material für die Haltestellen bestellen“, kündigt Herzog an, sodass noch vor dem Winter der Bauhof die Schilder aufstellen kann.„Wir haben also noch einen Sack voll Arbeit“, meinte Budick schmunzelnd.

    Bürgerbus Angebote machen, aber nur dann, wenn kein anderes öffentliches Verkehrsmittel, wie der Anrufbus, zur Verfügung steht. Das werde in enger Absprache mit allen beteiligten geschehen, versprach Budick und „step by step.“ Bekanntlich darf der Bürgerbus nur dort verkehren, wo kein ÖPNV-Angebot besteht, also nicht die eigentlich wichtige Verbindung zwischen Talstadt und Sulgen bedienen. Darauf hat Juliane Kugler nochmals hingewiesen. Deshalb sieht sich der Bürgerbusverein auch als Zubringer, fährt den Zentralen Busbahnhof in der Talstadt und die Rose auf dem Sulgen an.

    - Anzeige -

    Vorgestellt hat Budick auch eine Broschüre, die ab sofort in den Bürgerinfos in Schramberg und auf dem Sulgen, sowie bei den Vorstandsmitgliedern zu haben ist. Darin werden etliche Fragen zum Bürgerbus beantwortet. Bürgerbusbroschüre dk 220715Gestaltet hat ein Redaktionsteam das Heft gemeinsam mit Rainer Landgrebe. Dort sind die Linienpläne angegeben und die Tage, an denen diese Linien bedient werden. Die Fahrpläne fehlen noch.

    Starten soll der Bürgerbus nun am 1. Januar 2016. Dann komme es entscheidend darauf an, dass in der zweijährigen Pilotphase das Angebot auch genutzt wird, betont Budick. Dass die Gefahr besteht, dass ein solches Angebot ins Leere läuft, zeigt das Beispiel Theatertaxidienst. Der werde nämlich nicht angenommen, bedauert Budick, Trotz eines „Superpreises.“

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Brand im Falkenstein: Brandursache wird untersucht

    SCHRAMBERG  (him) –  Noch nicht geklärt ist, wie es am Mittwochabend zum Brand in einem Wohnhaus in der Rausteinstraße kommen konnte. Die NRWZ hat...

    Autokinoevent macht die Pfingsttage in Schramberg zum Leinwandevent

    (Anzeige). Mit tollen Klassikern läutet der MAS-Veranstaltungsservice in Zusammenarbeit mit mehreren Kooperationspartnern das Autokino-Event in Schramberg ab Freitag, 29. Mai, ein. Hierüber informiert die...

    Landkreis Rottweil nimmt auch in diesem Jahr am Stadtradeln teil

    KREIS ROTTWEIL - Radfahren ist in Zeiten wie diesen auch wunderbar alleine, zu zweit oder im Rahmen der Familie möglich. Durch die...

    Gottesdienst in Gemeinschaft ist ein Geschenk

    ROTTWEIL - Nach acht Wochen Pause, „einer gefühlten Ewigkeit“, wie Pfarrer Timo Weber es bei der Begrüßung ausdrückte, fand im Heilig-Kreuz Münster...

    „Homeschooling“: Gute Noten für die Grund- und Werkrealschule Villingendorf

    VILLINGENDORF - Wenn nach den Pfingstferien sämtliche Schüler in einem rollierenden System zurück in die Villingendorfer Schule kommen dürfen, werden bis zu...

    Senioren Union begrüßt Verbesserung der Situation von pflegenden Angehörigen

    ROTTWEIL - In einer kurzfristig einberufenen Digitalkonferenz hat die CDU Senioren Union unter der Leitung von Karl Heinz Glowalla und Hugo Bronner...

    Umwelttechnik ist Klimaschutz

    „Ist ein mit Wasserstoff betriebener Personenzug im Vergleich zu einer Diesellok besser für die Umwelt?“, so lautete eine der Aufgaben beim Abitur des Umwelttechnischen...

    „Durchhaltepaket“ zur Sicherung von Arbeitsplätzen

    ROTTWEIL - Der Landtagsabgeordnete und CDU-Kreisvorsitzende Stefan Teufel setzt sich dafür ein, das vom Land mit fünf Milliarden Euro dotierte „Durchhaltepaket“ zur...

    Pflanzaktion im Kinder- und Familienzentrum Himmelreich

    ROTTWEIL - Im Kinder- und Familienzentrum Himmelreich stehen seit dem Herbst 2019 zwei Hochbeete zum Bepflanzen für die Kindergartenkinder bereit. Als dann...

    Solibrotaktion 2020 bringt insgesamt 1000 Euro

    Auch dieses Jahr hat die Firma Brantner Bäck die Solibrotaktion des Katholischen Deutschen Frauenbundes Schramberg unterstützt und während der Fastenzeit ein besonderes Brot gebacken....
    - Anzeige -