Bus abgedrängt: Polizei sucht flüchtigen Lkw-Fahrer

Die Polizei sucht einen flüchtigen Lkw-Fahrer. Dieser hatte am Montagmorgen zwischen Villingendorf und Talhausen auf der B 14 einen Linienbus im Gegenverkehr von der Straße abgedrängt. Im mit fünf Personen besetzten Bus ist eine Frau bei dem Unfall leicht verletzt worden. Die Bergung des verunfallten Busses allerdings gestaltete sich aufwändig.

Kreis Rottweil (pz). Nach  einem Verkehrsunfall am Montag gegen 6.40 Uhr auf der Bundesstraße 14, ist der Unfallverursacher geflüchtet. Eine 52-Jährige fuhr gerade ihren Linienbus von Villingendorf in Richtung Talhausen, als ihr kurz vor der Abfahrt zum Bahnhof Talhausen  ein Lastwagen auf ihrer Fahrspur entgegenkam. Um einen
Zusammenstoß zu verhindern,  lenkte die 52-Jährige den Bus ins rechte Bankett.

Nach 70 Metern kam der Bus  in Schräglage zum Stehen und musste durch die Freiwillige Feuerwehr Epfendorf gegen Umstürzen gesichert werden.  Der Fahrer des entgegenkommenden Lkw setzte seine Fahrt unbeeindruckt fort.

Von den vier Fahrgästen wurde eine Frau leicht verletzt. Am Bus entstand ein Sachschaden von etwa 2000 Euro.

Zur Bergung des Unfallfahrzeuges war die Straße bis gegen 10 Uhr voll gesperrt.

Unfallzeugen werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Zimmern (Tel.: 0741 34879-0) in Verbindung zu setzen.

 

 

-->