‚Circle of Two‘ im Kapuziner

ROTTWEIL, 6. Oktober (pm) – In der Reihe ‚Jazz im Refektorium‘ gastiert am Freitag, 17. Oktober die Band ‚Circle of Two‘ im Kapuziner in Rottweil.

Der italienische Kontrabassist Davide Petrocca und der aus Freiberg am Neckar stammende Pianist Olaf Polziehn lernten sich ende der neunziger Jahre in der Band der Schweizer Schlagzeuglegende Charly Antolini kennen. In den darauf folgenden Jahren trafen sich Polziehn und Petrocca immer wieder als Sideman in stilistisch diversen Formationen um einzelne Konzerte und Tourneen zu spielen und um bei Tonaufnahmen mitzuwirken. Es entstand eine musikalische wie private Freundschaft mit dem Wunsch mehr miteinander zu konzertieren. Davide Petrocca begann sein professionelle Musikerlaufbahn Mitte der neunziger Jahre in der Band seines älteren Bruder Lorenzo, um wenig später bereits mit Größen wie Bireli Lagrene, Martin Taylor und Monty Alexander weltweit in Clubs und auf Festivals aufzutreten. Olaf Polziehn, der eine Professur an der Universität in Graz inne hat, ist gleichermaßen als Leader seines Trios, als Solist sowie als Begleiter für internationale Jazzgrőßen wie Randy Brecker, Bob Mintzer, Patty Austin sowie Till Brönner ein äußerst gefagter Pianist. In ihrer Duoformation, in der es weder Sideman noch Leader gibt und jede klangliche Nuance der beiden Protagonisten anders als in einer größeren Band unmittelbar zur Geltung kommt,, erfüllen sich die beiden virtuosen Jazzmusiker einen langgehegten Wunsch,, ihre Vorstellungen von Klang,, Improvisation und Rhythmus gemeinsam umzusetzen.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de