13.7 C
Landkreis Rottweil
Montag, 24. Februar 2020

CityHub-App im Staatsanzeiger

SCHRAMBERG  (him) –  An prominenter Stelle taucht diese Woche die Schramberger CityHub-App  auf. Der Staatsanzeiger Baden-Württemberg berichtet über das Produkt der Schramberger Softwareentwickler.

Weil smartphones immer wichtiger würden, nutzten viele Großstädte die apps, um ihre Bürger über Neuigkeiten in der Stadt zu informieren. Weil so die Attraktivität einer Kommune steige,  würden auch kleinere Kommunen eine App anbieten, schreibt Daniel Schmid.

Als erstes  Beispiel nennt er Schramberg. Hier habe Achim Ringwald als Internetbeautragter im Frühjahr eine solche App angeboten bekommen und installiert. „Wir bieten damit einen zusätzlichen Service“, zitiert der Staatsanzeiger Ringwald. Auch Tiefbauamtschef Klaus Dezember kommt zu Wort.

Die App, die die Firma Bauknecht softfolio entwickelt hat, bietet nämlich auch die Möglichkeit, Schäden und Missstände der Stadtverwaltung zu melden. „Wir bekommen beispielsweise Fotos von Schlaglöchern, defekten Straßenlaternen und Verschmutzungen zugeschickt.“ Er  erhalte so etwa fünf Meldungen im Monat. Die eher niedrige Zahl kommentiert Dezember im Staatsanzeiger schmunzelnd: „Unsere Stadt ist schön und sauber.“  Er fügt aber hinzu, dass wenn noch mehr Leute die App installiert hätten, würde die Zahl der Meldungen bestimmt noch steigen.

 

Mehr auf NRWZ.de