Schram­berg Debat­te im Rat: Schram­ber­ger Stadt­fest schon ab Frei­tag?

Debatte im Rat: Schramberger Stadtfest schon ab Freitag?

SCHRAMBERG  (him) –  Bei den Haus­halts­plan­be­ra­tun­gen frag­te Domi­nik Die­ter­le, CDU, ob das Stadt­fest 2017 aus Anlass 150-Jah­­re Stadt­er­he­bung an zwei oder drei Tagen statt­fin­den sol­le. Bis­her sind 60.000 Euro im Haus­halts­plan vor­ge­se­hen. Und zwar, wie vom Rat beschlos­sen, für ein zwei­tä­gi­ges Fest, wie Abtei­lungs­lei­te­rin Ingrid Reb­mann erläu­ter­te.

Die­ter­le woll­te wis­sen, wie viel ein wei­te­rer Tag etwa kos­ten wür­de. Reb­mann schätz­te „grob über den Dau­men“ für Secu­ri­ty, Büh­­nen- und Zelt­mie­te und ande­re Kos­ten etwa 20.000 Euro.  Man müs­se aber auch beden­ken, dass die Ver­ei­ne das auch stem­men kön­nen müs­sen. In den kom­men­den Tagen sei­en die Ver­ei­ne zu einem Tref­fen ein­ge­la­den, um das Stadt­fest zu bespre­chen. Udo Neu­deck (Freie Lis­te) möch­te, dass die Ver­ei­ne dar­über zu befin­den haben.

Diesen Beitrag teilen …

Meistgelesen

Unfall zwischen Rottweil und Schömberg: drei Verletzte

Bei einem schwe­ren Ver­kehrs­un­fall auf der B 27 zwi­schen Rott­weil und Schöm­berg sind am Nach­mit­tag drei Per­so­nen ver­letzt wor­den. Dar­un­ter ein Elf­jäh­ri­ger,…

Folgen Sie uns

15,610FansGefällt mir
1,456Fol­lo­werFol­gen
1,100Fol­lo­werFol­gen

Schon gelesen?