Die Stadt­ver­wal­tung Rott­weil hat für heu­te Abend span­nen­de Prä­sen­ta­tio­nen ver­spro­chen zur geplan­ten Hän­ge­brü­cke von der his­to­ri­schen Innen­stadt in Rich­tung thyssenkrupp-Auf­zug­test­turm. Wie die NRWZ erfuhr, soll auch die end­gül­ti­ge Tras­se prä­sen­tiert wer­den – die die Brü­cke nicht mehr etwa 40 Meter über die Köp­fe der Neckar­tal-Anwoh­ner führt. NRWZ.de berich­tet live von der Bür­ger­ver­samm­lung in der Stadt­hal­le.

Live­ti­cker am Ende des Arti­kels!

WP_20160512_18_23_31_Rich

WP_20160512_18_23_13_Rich

 

Idyllisches Plätzchen: der Bockshof in Rottweil. Foto: Peter Arnegger
Idyl­li­sches Plätz­chen: der Bocks­hof in Rott­weil. Foto: Peter Arn­eg­ger

Span­nend wird – neben der Fra­ge nach dem Ver­lauf der Brü­cke – auch, wo genau die Stadt­ver­wal­tung sie an die Stadt und ans Ber­ner Feld anbin­den will. Zwar scheint es eine brei­te Zustim­mung in der Stadt für das pri­vat finan­zier­te Mil­lio­nen­pro­jekt eines Unter­neh­mers zu geben, doch sehen man­che Bür­ger die Idyl­le im Bocks­hof in Gefahr, der Start- und Ein­stiegs­punkt wer­den soll. Die bis­he­ri­ge Pla­nung sieht daher vor, die Brü­cke vor­zu­hän­gen, außer­halb der Stadt­mau­er anzu­bin­den. Der gepflas­ter­te Feu­er­wehr-Auf­stell­platz unter­halb des Domi­ni­ka­ner­mu­se­ums (Bild) soll als Zugangs­flä­che geeig­net sein.

Einstiegspunkt: Hier, unterhalb der Stadtmauer, soll die Plattform hin, die dann den Zugang zur Hängebrücke ermöglicht. Foto: Peter Arnegger
Ein­stiegs­punkt: Hier, unter­halb der Stadt­mau­er, soll die Platt­form hin, die dann den Zugang zur Hän­ge­brü­cke ermög­licht. Foto: Peter Arn­eg­ger

Vie­le wei­te­re Fra­gen sind zudem offen, auf die die Pla­ner Ant­wor­ten lie­fern sol­len. Die Fra­ge nach den Park­plät­zen, die ange­sichts eines erhoff­ten Tou­ris­ten­an­sturms benö­tigt wer­den, zum Bei­spiel. Wir sind auf die Ant­wor­ten gespannt. 

WP_20160512_17_58_20_Rich

 

Die Hoff­nun­gen, die die Stadt­ver­wal­tung weck­te, sind jeden­falls groß. „Die Brü­cke ist eine gro­ße Chan­ce für unse­re Stadt: Besu­cher gelan­gen auf kür­zes­tem und umwelt­scho­nen­dem Weg vom Ber­ner Feld direkt in die Innen­stadt“, so Ober­bür­ger­meis­ter Ralf Broß. „Damit ver­bun­den sind wich­ti­ge wirt­schaft­li­che Impul­se für Han­del, Gas­tro­no­mie und Hotel­le­rie aber auch für die Rott­wei­ler Sehens­wür­dig­kei­ten und Muse­en sowie die Kul­tur- und Frei­zeit­ein­rich­tun­gen.“

Live­ti­cker von der Ein­woh­ner­ver­samm­lung: