ROTTWEIL, 3. Novem­ber (pm) – Dr. med. Mar­tin Maunz, Chef­arzt der Kar­dio­lo­gie in der Heli­os-Kli­nik Rott­weil, refe­riert am Mitt­woch, 12. Novem­ber ab 19:30 Uhr über das The­ma: Das Herz – Der Motor unse­res Lebens. Die Ver­an­stal­tung fin­det im Dr. Ulrich-Regel­mann-Haus, König­s­tr. 80 in Rott­weil statt.

Das mensch­li­che Herz ist das zen­tra­le Organ des Blut­kreis­laufs. Es han­delt sich um ein mus­ku­lä­res Hohl­or­gan und funk­tio­niert als Druck- und Saug­pum­pe, die pro Minu­te etwa fünf bis sechs Liter Blut durch den mensch­li­chen Kör­per pumpt. Damit ist das eige­ne Wis­sen über die­ses Organ aber oft erschöpft.
<br /><br />
Dabei hat das Herz viel mehr zu bie­ten. Es ist eine kom­ple­xe Erfin­dung der Natur und besteht kei­nes­wegs nur aus Mus­keln, Klap­pen und Gefä­ßen. So sorgt bei­spiel­haft ein raf­fi­nier­tes Reiz­lei­tungs­sys­tem jahr­zehn­te­lang für die opti­ma­le Steue­rung der Herz­funk­ti­on.
<br /><br />
Das Herz ist jedoch nicht nur ein leis­tungs­star­kes, son­dern auch ein sen­si­bles Organ. Gedan­ken und Gefüh­le, Schmerz und Ärger kön­nen sich in Erkran­kun­gen nie­der­schla­gen: Herz­er­kran­kun­gen und Depres­sio­nen hän­gen eng zusam­men, und Trau­er kann tat­säch­lich ein »gebro­che­nes Herz« her­vor­ru­fen. Die­se „Herz-Hirn Inter­ak­ti­on“ wird im Vor­trag genau­so beleuch­tet, wie der Bereich der moder­nen medi­zi­nisch kar­dio­lo­gi­schen Ent­wick­lun­gen.
<br /><br />
Zudem berich­tet Dr. med. Mar­tin Maunz über sei­ne lang­jäh­ri­ge Erfah­rung und gewährt den Teil­neh­mern einen Ein­blick in sei­nen Arbeits­all­tag. Die Ver­an­stal­tung ist kos­ten­frei. Eine Anmel­dung ist nicht erfor­der­lich.