KREIS ROTTWEIL (pz) — Bereits in der ver­gan­ge­nen Woche kam es in der Nacht zum Don­ners­tag in der Bösin­ger Graf-Veith-Stra­ße sowie in der Graf-Johann-Stra­ße zu zwei Pkw-Dieb­stäh­len. Den offen­sicht­lich sehr pro­fes­sio­nell vor­ge­hen­den Tätern gelang es die elek­trisch funk­tio­nie­ren­den Gara­gen­tor­öff­ner der­art zu mani­pu­lie­ren, dass sich die Tore öff­nen lie­ßen.

Aus der Gara­ge des Anwe­sens in der Graf-Veith-Stra­ße wur­de eine schwar­zer VW T 5 im ande­ren Fall ein schwar­zer VW Tou­ran ent­wen­det. Die Ermitt­ler des Poli­zei­re­viers Rott­weil gin­gen auf­grund des geziel­ten Vor­ge­hens von einer orga­ni­siert agie­ren­den Ban­de aus.

Bereits am Sams­tag­mor­gen ging der pol­ni­schen Poli­zei im grenz­na­hen Bereich ein 19-jäh­ri­ger Litau­er ins Netz, der mit dem ent­wen­de­ten schwar­zen VW T5-Kom­bi unter­wegs war. In dem Trans­por­ter fan­den die pol­ni­schen Poli­zis­ten noch zwei Motor­rä­der, die in den zurück­lie­gen­den Wochen in Don­han und Bad-Lie­ben­zell (Land­kreis Calw) ent­wen­det wor­den waren. Der 19-Jäh­ri­ge wur­de fest­ge­nom­men.

Die Ermitt­lun­gen sind noch am Lau­fen. Beson­ders der Ver­bleib des ent­wen­de­ten VW Tou­ran ist noch nicht geklärt. Von einem Tat­zu­sam­men­hang gehen die Beam­ten jedoch aus. Bei den Ermitt­lun­gen stell­te sich her­aus, dass in der glei­chen Nacht noch zwei wei­te­re Gara­gen in der Graf-Johann-Stra­ße, bei­de eben­falls mit einem elek­tri­schen Schließ­me­cha­nis­mus aus­ge­rüs­tet, geöff­net wur­den.

In einem Fall wur­de ein Moun­tain­bike der Mar­ke Bull, mit wei­ßer Lackie­rung und rotem Schrift­zug ent­wen­det. Beim ande­ren Ein­bruch ent­wen­de­ten die Täter Bar­geld, wel­ches die Geschä­dig­te in ihrem unver­schlos­sen in der Gara­ge abge­stell­ten Pkw auf­be­wahrt hat­te. Wie die Beam­ten des Reviers fest­stell­ten, waren in allen Fäl­len zwar die Gara­gen­to­re ver­schlos­sen, die Fahr­zeu­ge jedoch nicht.

Dar­über hin­aus bewahr­ten die Geschä­dig­ten, offen­bar aus dem Gefühl der Sicher­heit her­aus, ihre Auto­schlüs­sel in den Fahr­zeu­gen auf. Die Poli­zei rät drin­gend, auch in Gara­gen die Autos abzu­schlie­ßen und die Ver­bin­dungs­tür zwi­schen Gara­ge und Haus stets ver­schlos­sen zu hal­ten. Wert­ge­gen­stän­de und Bar­geld soll­ten kei­nes­falls in den Fahr­zeu­gen auf­be­wahrt wer­den.