Dr. Ste­phan Krö­ger, der Dun­nin­ger Bür­ger­meis­ter ist für wei­te­re vier Wochen krank geschrie­ben. Das hat Bür­ger­meis­ter-Stell­ver­tre­te­rin Inge Erath am Mon­tag­abend im Gemein­de­rat mit­ge­teilt.

DUNNINGEN (him) – Erath, die Krö­ger in den Sit­zun­gen und bei ande­ren Gele­gen­hei­ten ver­tritt, wünsch­te Krö­ger gute Bes­se­rung. Dr. Krö­ger befin­det sich seit Anfang Okto­ber im Kran­ken­stand und hät­te zum 1. Novem­ber wie­der sei­ne Dienst­ge­schäf­te auf­neh­men sol­len. Doch Ende Okto­ber erreich­te die Gemein­de­ver­wal­tung eine wei­te­re Krank­mel­dung Krö­gers.

Der Gemein­de­rat hat die Infor­ma­ti­on zur Kennt­nis genom­men. Das All­tags­ge­schäft im Rat­haus läuft des­sen unge­ach­tet ganz nor­mal wei­ter. Erath und die drei wei­te­ren Bür­ger­meis­ter-Stell­ver­tre­ter über­neh­men Krö­gers Auf­ga­ben. Krö­ger hat am 1. Sep­tem­ber 2014 die Nach­fol­ge von Ger­hard Wink­ler ange­tre­ten. Unser Bild zeigt Krö­ger (rechts) nach sei­ner Wahl.