Einblicke in eine andere Welt

ROTTWEIL – Vor drei Jahrzehnten hat der Rottweiler Arzt Dr. Michael Gerlich die DCKP ins Leben gerufen. Vereinszweck: der Austausch zwischen deutschen und chinesischen Ärzten. Bis heute wirkt diese Vereinsgründung nach, und jetzt hat wieder eine chinesische Gastärztin in der Helios Klinik Rottweil hospitiert.

DCKP – diese vier Buchstaben stehen für die deutsch-chinesische Krankenhauspartnerschaft. Am Eingang des Rottweiler Krankenhauses hängt noch heute ein Schild, das auf diese ungewöhnliche Kooperation hinweist. „Es ist eine Bereicherung für unser Haus, wenn wir einen so direkten Austausch mit Ärzten aus einem ganz anderen Kultur pflegen können“ sagt Cornelia Koch, Geschäftsführerin der Helios Klinik Rottweil.

Eine von ihnen ist Dr. Gouxing Zhang. In ihrer Heimatstadt Huangshi in der Provinz Hubei behandelt die Ärztin gastroenterologische Patienten und ist spezialisiert auf endoskopische Eingriffe wie Magen- und Darmspiegelungen. Dr. Gouxing Zhang hat sechs Wochen lang ihren deutschen Kolleginnen und Kollegen in der Inneren Medizin der Helios Klinik Rottweil über die Schulter geschaut – und dabei durchaus Unterschiede bei den Abläufen festgestellt.

In China, so erzählt Dr. Gouxing Zhang, machen die Ärzte alles selbst – Blutdruck messen, Zugänge legen und Blut abnehmen, also alles, was in einem deutschen Krankenhaus von Pflegekräften oder, in der Ambulanz, medizinischen Fachangestellten übernommen wird. In einem weiteren Punkt sind die Krankenhäuser in Huangshi und Rottweil höchst verschieden: beim Hygienemanagement. Kitteltaschenflaschen mit Desinfektionsmittel für Ärzte und Pflege sowie die flächendeckende Ausstattung aller Stationen und Bereiche mit Desinfektionsmittelspendern gibt es der chinesischen Klinik nicht. Das fände sie extrem gut gelöst, so Dr. Zhang, und ihr Heimatland habe hier durchaus noch Verbesserungspotenzial.

In der Klinik hat sich die Gastärztin sehr wohl gefühlt, trotz der Sprachbarrieren. Technik sei Dank. Denn wo man sich vor einem Jahrzehnt noch mit „Händen und Füßen“ verständigt hat, übersetzt heute flugs das Smartphone. Davon profitiert auch Christian Kaufmann, Betriebsratsvorsitzender der Helios Klinik Rottweil und als langjähriges DCKP-Mitglied Betreuer der Besucher aus China. „Es ist mir ein Anliegen, den chinesischen Gästen unsere Kultur und das Leben in Deutschland nahe zu bringen – mit Übersetzungstool geht das natürlich viel einfacher!“

 

-->

Mehr auf NRWZ.de