6.3 C
Rottweil
Dienstag, 25. Februar 2020

Flüchtlingskrise: Karin Schmidtke berichtet

AWO- und SPD-Ortsverein Schramberg laden ein / Vortrag am 1. Dezember

SCHRAMBERG (pm) – Die Themen Flucht und Asyl sind neben den feigen Terroranschlägen die aktuell alles bestimmenden Nachrichten. Jeder kennt die Bilder aus dem Fernsehen, aus der Zeitung und dem Internet, die zeigen, wie unzählige Menschen versuchen, einen sicheren Ort zu erreichen.

 

Die Journalistin und Fotografin Karin Schmidtke aus Schenkenzell wollte nicht länger zuschauen. Sie organisierte bereits zwei Hilfstransporte und ist den schutzsuchenden Menschen mit Kleidung, Schuhen und vielem mehr entgegen gefahren.

Über ihre Erfahrungen berichtet sie, auf Einladung des AWO- und SPD-Ortsvereins Schramberg in einem Vortrag. Die Veranstaltung findet statt am Dienstag, 1. Dezember um 19.30 Uhr im Gasthaus „Zum Stammhaus“, Oberndorfer Straße 97, Schramberg.

Der Diplom-Psychologe Peter Schimak wird den Bericht um eine fachliche Einschätzung ergänzen. Er beleuchtet die Frage, wie es den Flüchtlingen und den Helfern in dieser Ausnahmesituation geht.

Ein syrischer Flüchtling, der seine Geige mit auf die Flucht genommen hat, wird den Abend musikalisch umrahmen.

 

Mehr auf NRWZ.de