- Anzeigen -

Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

(Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

(Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

Was Gäste ab Montag im Restaurant beachten sollten

(Anzeige). Ab Montag dürfen Betriebe der Speisegastronomie unter Auflagen wieder öffnen. Der Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA informiert darüber, wie Gäste dazu beitragen...

Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

(Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

Rathaus Lauterbach erhält AMEGAN Desinfektionsspender

(Anzeige). Aufgrund der aktuellen Situation überreichte Thomas Nagel der Gemeindeverwaltung Lauterbach vier AMEGAN Desinfektionsspender. Die Firmenkonstellation team-for-automation, Thomas Nagel aus Schramberg-Sulgen, Industrielle...

Virenschutz für Hotels und Fitness-Studios – sofort lieferbar und auch zur Miete

(Anzeige). Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden Schritt für Schritt wieder gelockert und demnächst dürfen auch Hotels, Pensionen und Fitness-Studios ihre...
8.9 C
Rottweil
Sonntag, 24. Mai 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

    (Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

    Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

    (Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

    Was Gäste ab Montag im Restaurant beachten sollten

    (Anzeige). Ab Montag dürfen Betriebe der Speisegastronomie unter Auflagen wieder öffnen. Der Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA informiert darüber, wie Gäste dazu beitragen...

    Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

    (Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

    Rathaus Lauterbach erhält AMEGAN Desinfektionsspender

    (Anzeige). Aufgrund der aktuellen Situation überreichte Thomas Nagel der Gemeindeverwaltung Lauterbach vier AMEGAN Desinfektionsspender. Die Firmenkonstellation team-for-automation, Thomas Nagel aus Schramberg-Sulgen, Industrielle...

    Virenschutz für Hotels und Fitness-Studios – sofort lieferbar und auch zur Miete

    (Anzeige). Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden Schritt für Schritt wieder gelockert und demnächst dürfen auch Hotels, Pensionen und Fitness-Studios ihre...

    „frei leben – ohne Gewalt“

    Frauenbeirat aktiv am 25. November, dem Internationalen Tag „NEIN zu Gewalt an Frauen und Mädchen“

    SCHRAMBERG (pm) – Mehr als 7500 blaue Fahnen und Banner „frei leben – ohne Gewalt“ von Terre des Femmes werden jährlich am 25. November, dem Internationalen Tag „NEIN zu Gewalt an Frauen und Mädchen“, weltweit gehisst . Über die Aktionen in Schramberg berichtet Barbara Olowinsky vom Frauenbeirat:

    Auch in Schramberg wird der Frauenbeirat sich am kommenden Samstag wieder mit rund 30 Fahnen und Bannern in den verschiedensten Sprachen an dieser Aktion beteiligen, die rund um die Welt geht, und damit ein sichtbares Zeichen setzen. Dieser Gedenktag geht zurück auf die Ermordung der drei Schwestern Mirabal in der Dominikanischen Republik. Wegen ihres politischen Widerstands gegen den Diktator Trujillo wurden sie am 25. November 1960 vom Geheimdienst nach monatelanger Folter getötet. Der Mut der drei Frauen gilt inzwischen als Symbol für Frauen weltweit, die nötige Kraft für das Eintreten gegen jegliches Unrecht zu entwickeln.

    Infostand

    Mit einem Stand im Eingang der Buchhandlung "Buchlese" in der Hauptstraße 12 werden die Frauenbeirätinnen von 10 bis 13 Uhr  zum Motto des Tages Infomaterial verteilen von der Organisation  Terre des Femmes , Menschenrechte Gleichberechtigt, selbstbestimmt und frei. Ebenso Faltflyer zum Thema „Hilfetelefon bei Gewalt an Frauen“ , herausgegeben vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

    Mit zwölf anschaulichen, leicht verständlichen Zeichnungen  und  kleinen Sätzen, in Deutsch und jeweils einer anderen Sprache, wird verdeutlicht, was es heißt, in Deutschland selbstbestimmt zu leben: „Gleiche Rechte für Frauen und Männer“.

    Wie schon seit Jahren unterstützt der Frauenbeirat auch die Organisation "Frauen helfen Frauen & Auswege" in Rottweil, die auch alle 14 Tage in Schramberg im JUKS3 Sprechstunden anbietet, für Frauen und Mädchen in Not, ebenso für Mädchen und Jungen, die Auswege aus schwierigen Situationen suchen. Termine und Telefonnummern von FhF & Auswege werden, wie seit Jahren gewohnt, als Aufkleber auf Taschentuchpäckchen verteilt und sollen so für alle immer griffbereit sein.

    Lesung am Nachmittag

    Am Nachmittag des 25. November um 16 Uhr wird die Autorin Lea Söhner aus ihrem neu erschienenen Buch „Vielleicht im Himmel einmal“ lesen, auf Einladung der Buchhandlung "Buchlese" in Kooperation mit dem Frauenbeirat (wir berichteten). Dieser Roman mit autobiographischen Zügen über eine schwäbische Familie stellt in eindrücklicher Weise dar,  wie der  streng pietistische Glaube den einen Halt gab und etwa Krieg und bittere Armut durchstehen ließ, anderen, vor allem Frauen, aber auch eine schwere Last aufbürdet. Zwölf Frauen und ein Mann.

    - Anzeige -

    Ihre Schicksale könnten unterschiedlicher nicht sein und doch entstammen alle derselben Familie. Jede der Frauen ist auf ihre Art geprägt vom Charisma des vom Pietismus durchdrungenen und vom Schicksal gebeutelten Ehemanns, Vaters und Großvaters Heinrich. Der Eintritt zu dieser Autorinnenlesung in den Räumen der "Buchlese" , Hauptstraße 12, ist frei. Im Anschluss steht die Autorin für Gespräche zur Verfügung.

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Brand im Falkenstein: Brandursache wird untersucht

    SCHRAMBERG  (him) –  Noch nicht geklärt ist, wie es am Mittwochabend zum Brand in einem Wohnhaus in der Rausteinstraße kommen konnte. Die NRWZ hat...

    Autokinoevent macht die Pfingsttage in Schramberg zum Leinwandevent

    (Anzeige). Mit tollen Klassikern läutet der MAS-Veranstaltungsservice in Zusammenarbeit mit mehreren Kooperationspartnern das Autokino-Event in Schramberg ab Freitag, 29. Mai, ein. Hierüber informiert die...

    Landkreis Rottweil nimmt auch in diesem Jahr am Stadtradeln teil

    KREIS ROTTWEIL - Radfahren ist in Zeiten wie diesen auch wunderbar alleine, zu zweit oder im Rahmen der Familie möglich. Durch die...

    Gottesdienst in Gemeinschaft ist ein Geschenk

    ROTTWEIL - Nach acht Wochen Pause, „einer gefühlten Ewigkeit“, wie Pfarrer Timo Weber es bei der Begrüßung ausdrückte, fand im Heilig-Kreuz Münster...

    „Homeschooling“: Gute Noten für die Grund- und Werkrealschule Villingendorf

    VILLINGENDORF - Wenn nach den Pfingstferien sämtliche Schüler in einem rollierenden System zurück in die Villingendorfer Schule kommen dürfen, werden bis zu...

    Senioren Union begrüßt Verbesserung der Situation von pflegenden Angehörigen

    ROTTWEIL - In einer kurzfristig einberufenen Digitalkonferenz hat die CDU Senioren Union unter der Leitung von Karl Heinz Glowalla und Hugo Bronner...

    Umwelttechnik ist Klimaschutz

    „Ist ein mit Wasserstoff betriebener Personenzug im Vergleich zu einer Diesellok besser für die Umwelt?“, so lautete eine der Aufgaben beim Abitur des Umwelttechnischen...

    „Durchhaltepaket“ zur Sicherung von Arbeitsplätzen

    ROTTWEIL - Der Landtagsabgeordnete und CDU-Kreisvorsitzende Stefan Teufel setzt sich dafür ein, das vom Land mit fünf Milliarden Euro dotierte „Durchhaltepaket“ zur...

    Pflanzaktion im Kinder- und Familienzentrum Himmelreich

    ROTTWEIL - Im Kinder- und Familienzentrum Himmelreich stehen seit dem Herbst 2019 zwei Hochbeete zum Bepflanzen für die Kindergartenkinder bereit. Als dann...

    Solibrotaktion 2020 bringt insgesamt 1000 Euro

    Auch dieses Jahr hat die Firma Brantner Bäck die Solibrotaktion des Katholischen Deutschen Frauenbundes Schramberg unterstützt und während der Fastenzeit ein besonderes Brot gebacken....
    - Anzeige -