DEISSLINGEN – Seit gut einem Jahr naschen die Deißlinger Kindergartenkinder richtig gesund: Mit Unterstützung mehrerer ortsansässiger Unternehmen gibt es täglich frisches Bioobst von den Heiligenhöfen. Als Dankeschön wurden die Firmenvertreter am Dienstag in den St. Josef-Kindergarten in Lauffen eingeladen – und durften natürlich auch von den beliebten Obsttellern probieren.

„Es ist nicht so, dass wir als Gemeinde das nicht bieten könnten“, so Bürgermeister Ralf Ulbrich. Aber durch das Firmen-Sponsoring kommt die Gemeinde in das EU-Schulfruchtprogramm, und das übernimmt die Hälfte der Kosten. „Gesunde Ernährung ist ein ganz wichtiges Thema“, betonte Ulbrich, und die Grundlage lege man nun schon in den Kindergärten.

„Das ist eine ganz tolle Aktion“, freut sich Beate Heirich vom Kindergarten St. Josef. „Unsre Kinder genießen das Obst, manchmal gibt es sogar zweimal am Tag einen Obstteller!“ Und der werde auch immer leer, und zudem sei die Familie Obergfell vom Heiligenhof so flexibel, dass man durchaus auch Wünsche äußern könne, beispielsweise wenn man mit den Kindern backen oder kochen wolle.

Auch im Kindergarten an der Fritz Kiehn-Straße ist der Obstteller sehr begehrt, wie Leiterin Barbara Röhrle betonte. „Und die Eltern geben den Kindern trotzdem noch Obst mit.“ Den Firmenvertretern überreichten die Kinder dann eine Dankeschön-Karte, „die ist besonders groß, weil es ein großes Dankeschön sein soll!“, so Beate Heirich.
Info: Die am Programm teilnehmenden Firmen sind: Zweirad Zepf, SWAT Security, PHG Hengstler, Prim Laserbeschriftung, Ott GmbH, Woszidlo GmbH, Patricks Reifenservice, Zimmerei Schuler, der Heiligenhof und der Friseur Aurelio.

 

 

-->