DEISSLINGEN (pm) Die Gemein­de Deiß­lin­gen ruft im Rah­men der Neu­ge­stal­tung des Neu­jahrs­emp­fangs dazu auf, Men­schen aus Deiß­lin­gen vor­zu­schla­gen, die beim nächs­ten Neu­jahrs­emp­fang geehrt wer­den sol­len. In den kom­men­den Jah­ren sol­len im drei­jäh­ri­gen Tur­nus in wech­seln­den The­men­ge­bie­ten beson­de­re ehren­amt­li­che und bür­ger­schaft­li­che Leis­tun­gen vor­ge­stellt und aus­ge­zeich­net wer­den.
Nach­dem in den ver­gan­ge­nen Jah­ren der Sport und das sozia­le Enga­ge­ment im Vor­der­grund stan­den, wer­den 2015 Ehrun­gen in fol­gen­den drei Berei­chen durch­ge­führt: „Sang und Klang“; „Thea­ter und Kunst“ und
„Brauch­tum und Tra­di­ti­on“. Alle Bür­ge­rin­nen und Bür­ger sind auf­ge­ru­fen, beson­de­rer Men­schen oder Grup­pen vor­zu­schla­gen, die in einem der genann­ten Berei­che tätig sind.

Geehrt wer­den sol­len dabei aus­schließ­lich Per­so­nen oder Grup­pen, die durch ihren Ein­satz Bedeu­tung für die gesam­te Gemein­de erlangt haben. Allein eine lang­jäh­ri­ge Ver­eins­tä­tig­keit ist dabei nicht aus­rei­chend, es geht letzt­lich um außer­ge­wöhn­li­che Leis­tun­gen, die eine Per­son oder Grup­pe von ande­ren in der Gemein­de täti­gen abhebt.

Die Gemein­de Deiß­lin­gen nimmt Vor­schlä­ge bis zum Ende die­ser Woche ent­ge­gen, danach wird eine Jury des Gemein­de­ra­tes über die end­gül­ti­gen Aus­zeich­nun­gen ent­schei­den. Die aus­ge­wähl­ten Per­so­nen wer­den im Anschluss gefragt, ob Sie die Ehrung anneh­men und dar­auf­hin zum Neu­jahrs­emp­fang ein­ge­la­den.
Durch das neue Kon­zept, das auf einen Vor­schlag der Grup­pe Kunst und Kul­tur zurück­geht, soll künf­tig die gesam­te Band­be­rei­te des Ehren­am­tes in Deiß­lin­gen vor­ge­stellt und ver­dien­te Enga­gier­te aus­zeich­net wer­den. Mit die­ser Rege­lung sol­len Sport, Kul­tur und sozia­les Enga­ge­ment im Wech­sel zur Gel­tung kom­men und ver­dien­te Mit­bür­ger aus allen Lebens­be­rei­chen gewür­digt wer­den.