Baden-Würt­tem­bergs Minis­ter­prä­si­dent Win­fried Kret­sch­mann wan­der­te ver­gan­ge­ne Woche in Nord­rach in der Orten­au. Die Lau­ter­ba­cher Land­tags­kan­di­da­tin für Bünd­nis 90 /Die Grü­nen, Son­ja Rajsp, war mit dabei und nutz­te die Gele­gen­heit für ein aus­führ­li­ches Gespräch mit dem Lan­des­va­ter, wie die Grü­nen in einer Pres­se­mit­tei­lung berich­ten.

NORDRACH/LAUTERBACH (pm) – Kret­sch­mann woll­te vie­le Ein­zel­hei­ten über das Leben in Lau­ter­bach wis­sen. „Vom Leben im Länd­li­chen Raum über Fami­lie bis hin zur Flücht­lings­po­li­tik haben wir vie­le The­men ange­schnit­ten“, so Rajsp.

Auf sei­ner Som­mer­tour wan­der­te der Minis­ter­prä­si­dent vor­mit­tags immer pri­vat mit sei­ner Frau Ger­lin­de und nach­mit­tags dann mit ande­ren Mit­wan­de­rin­nen und Mit­wan­de­rern. War­um der Lau­ter­ba­cher Wan­der­steig nicht im Tour­plan war? Kret­sch­mann:  „Es muss ja auch noch etwas Schö­nes für die pri­va­ten Wan­de­run­gen übrig blei­ben…”