Lehrersport. Fotos: pm

SCHRAMBERG (pm) – Mit gutem Vor­bild vor­an: Seit Mai heißt es Mus­keln stär­ken und aktiv wer­den für die Leh­rer und Schü­ler des Schram­ber­ger Gym­na­si­ums, schreibt die Schu­le in einer Pre­se­mit­tei­lung.

Unter der Lei­tung des Sport­leh­rers Jan Staib wer­de den Schü­lern und Leh­rern in den Räum­lich­kei­ten des Gesund­heits­zen­trums Pro­S­a­na auf­ge­zeigt, wie sie durch ein all­ge­mei­nes Kraft- und Beweg­lich­keits­trai­ning ihren Kör­per gesund und sta­bil hal­ten kön­nen. Das Trai­ning fin­det wöchent­lich statt und besteht aus einer Kom­bi­na­ti­on aus funk­tio­nel­len Übun­gen und einem all­ge­mei­nem Kräf­ti­gungs­trai­ning an den Gerä­ten.

Bereits seit Okto­ber 2015 bestehen zwei Trai­nings­ter­mi­ne für die Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Klas­sen 10 und 11. Seit Mai 2016 absol­vie­ren nun auch die Leh­rer ein Trai­ning im phy­sio- und sport­the­ra­peu­tisch betreu­ten Reha- und Fit­ness­stu­dio Pro­S­a­na.

Schülersport. Foto: pm
Schü­ler­sport. Foto: pm

Durch das Trai­ning könn­ten mus­ku­lä­re Defi­zi­te aus dem Weg geschafft und eine gute, sta­bi­le Kör­per­hal­tung geför­dert wer­den: Die opti­ma­le Abwechs­lung zum vie­len Sit­zen in der Schu­le.

Das The­ra­peu­ten­team des Gesund­heits­zen­trums und Jan Staib sei­en sich einig: Ein tol­ler Weg, die Mit­tags­pau­se sinn­voll zu nut­zen. Inha­ber Tho­mas Eft­hy­miou sei erfreut über die Hin­füh­rung der Leh­rer und Schü­ler zum Gesund­heits­sport, heißt es abschlie­ßend.