SCHRAMBERG (pm) – „Auf zum Schmö­kern mit Kaf­fee und Kuchen – neh­men Sie sich Zeit“, unter die­sem Mot­to lädt die Hai­ti-Hil­fe Schram­berg am 28. und 29. Okto­ber in die Schmö­ker­stu­be in der Fal­ken­stein­stra­ße 61 ein.

In einer wah­ren Fund­gru­be ste­hen auf über 100 Qua­drat­me­tern Tau­sen­de von gebrauch­ten Büchern the­ma­tisch geord­net in über­sicht­li­chen Rega­len und kön­nen für zwei Euro pro Exem­plar erwor­ben wer­den. Man wird auch fün­dig wenn man ver­grif­fe­ne Bücher sucht, oder eine Rari­tät ent­de­cken möch­te.

Der Erlös der ver­kauf­ten Bücher trägt mit dazu bei, die lau­fen­den Ent­wick­lungs­pro­jek­te in Hai­ti zu unter­stüt­zen. Dies sind vor allem Paten­schaf­ten für Kin­der, Unter­richts­pa­ten­schaf­ten, Schul­pro­jek­te, Schul­bau­ten für Wai­sen­kin­der sowie Alpha­be­ti­sie­rungs- und Auf­fors­tungs­ak­tio­nen.

Mit die­sen „Schmö­ker­ta­gen“ erhofft sich die Hai­ti-Hil­fe, dass das Bücher­an­ge­bot in der Bevöl­ke­rung bekann­ter wird und die Nach­fra­ge nach den vor­han­de­nen Büchern wie­der zunimmt.

Am Frei­tag 28. Okto­ber von 14 Uhr bis 18 Uhr und am Sams­tag 29. Okto­ber von 9.30 Uhr bis 16 Uhr wird für alle die­je­ni­gen, die an Büchern inter­es­siert sind, Kaf­fee und Kuchen ange­bo­ten. Außer­dem wird ein klei­ner Bücher­tisch auf Lite­ra­tur aus Hai­ti hin­wei­sen und über Hai­ti infor­mie­ren, dies auch im Hin­blick auf die aktu­el­le Situa­ti­on nach dem Wir­bel­sturm.