Einen bären­star­ken Geg­ner erhält Fuß­ball-Lan­des­li­gist SV Zim­mern in der ers­ten Run­de des WFV-Pokals: Er emp­fängt Ober­li­ga-Auf­stei­ger FSV 08 Bis­sin­gen.

ZIMMERN, 9. Juli (wede) — Dies ergab die Aus­lo­sung am heu­ti­gen frü­hen Abend. Lan­des­li­gist VfB Bösin­gen hat es mit dem Liga-Kol­le­gen GSV Mai­chin­gen zu tun. Pokal­sie­ger VfL Mühl­heim (Bezirks­li­ga) emp­fängt auf dem Etten­berg den Lan­des­li­gis­ten VfL Pful­lin­gen. Der Meis­ter der Bezirks­li­ga und Auf­stei­ger in die Lan­des­li­ga, der SC 04 Tutt­lin­gen, hat in der ers­ten Run­de ein Frei­los. Die Spie­le fin­den am Sams­tag, 25. Juli, statt.

Soll­te der SV Zim­mern die ers­te Run­de über­ste­hen, so war­tet der nächs­te kna­cki­ge Geg­ner auf ihn: Der Sie­ger aus dem Erst­run­de-Spiel VfL Nagold (Ver­bands­li­ga) gegen den Ober­li­gis­ten TSG Balingen. Geg­ner des VfB Bösin­gen wäre der Sie­ger aus dem Spiel VfL Mühl­heim — VfL Pful­lin­gen. Der SC 04 Tutt­lin­gen greift in der zwei­ten Run­de ins Gesche­hen ein und darf rei­sen — ent­we­der nach Reut­lin­gen zu den Young Boys oder zum FC Rot­ten­burg. Da dür­fen die Tutt­lin­ger also Lan­des­li­ga-Luft schnup­pern. Die zwei­te Run­de fin­det am Sams­tag, 1. August, statt.