KREIS ROTTWEIL, 13. Okto­ber (pm) – Der Thal­ho­fer-Inno­va­ti­ons­preis 2014 geht an die Fir­ma Flaig Krea­ti­ver Innen­aus­bau in Hardt. Der Lan­des­fach­ver­band Schrei­ner­hand­werk Baden-Würt­tem­berg zeich­ne­te die­ser Tage den Hand­werks­fach­be­trieb in Stutt­gart mit dem „Bran­chen-Oskar“ für hohe Inno­va­ti­ons­kraft und vor­bild­li­che Mit­ar­bei­ter­kul­tur aus, heißt es in einer Pes­se­mi­tei­lung ds Unter­neh­mens.

Der für 2014 aus­ge­lob­te und im Schrei­ner­hand­werk begehr­te Thal­ho­fer-Inno­va­ti­ons­preis stand unter dem Wett­be­werbs­the­ma „Inno­va­ti­ons­kraft Mit­ar­bei­ter“. In der Kate­go­rie „Betrie­be über 10 Mit­ar­bei­ter“ ging der 1. Preis unter meh­re­ren hun­dert teil­nah­me­be­rech­tig­ten Schrei­ne­rei­fach­be­trie­ben des Lan­des an die Fir­ma Flaig Krea­ti­ver Innen­aus­bau. Lan­des­in­nungs­meis­ter Anton Ginde­le und Ste­fan Thal­ho­fer vom preisstif­ten­den Unter neh­men, die Georg Thal­ho­fer, über­reich­ten die Aus­zeich­nung an Wal­traud und Hubert Flaig, Inha­ber und Geschäfts­füh­rer der Fir­ma Flag. Einer sehr detail­liert aus­ge­ar­bei­te­ten und ansp­re-chen­den Prä­sen­ta­ti­on, erstellt von Toch­ter Caro­lin Flaig als Semes­ter­ar­beit für ihr Stu­di­en­fach Wirt­schafts­psy­cho­lo­gie, über­zeug­te die Fir­ma Flaig die Jury mit einer umfäng­li­chen und im Arbeits­all­tag inten­siv prak­ti­zier­ten Mit­ar­bei­ter­qua­li­fi­zie­rung sowie einer bei­spiel­haf­ten betrieb­li­chen Team­mo­ti­va­ti­on. Betriebs­wir­tin Wal­traud Flaig, ver­ant­wort­lich für das Per­so­nal, und Geschäfts­füh­rer, Schrei­ner­meis­ter sowie Form- und Raum­ge­stal­ter, Hubert Flaig, pfle­gen und för­dern die Mit­ar­bei­ter­aus­bil­dung sowie das Betriebs­kli­ma mit ver­schie­dens­ten Ange­bo­ten und Aktio­nen. Das bewähr­te Kon­zept einer nach­hal­ti­gen Aus- und Fort­bil­dungs­qua­li­fi­ka­ti­on in fach­li­chen Arbeits­krei-sen, Pro­jekt­grup­pen­schu­lun­gen, Mes­se­trai­ning, Ver­käu­fer­schu­lun­gen, Expert­en­se­mi­na­ren, einem indi­vi­du­el­len Aus­bil­dungs­plan für Aus­zu­bil­den­de sowie einem aus­ge­präg­ten Team­lei­ter­trai­ning sichern einen hohen betrieb­li­chen Bil­dungs­stan­dard und garan­tie­ren eine fach­lich qua­li­fi­zier­te Kun-den­be­treu­ung. Inten­siv und mit erfolg­rei­chem Mit­ar­bei­ter-Feed­back setzt die Unter­neh­mens­lei­tung auf die Team­för­de­rung mit viel­sei­ti­gen inter­nen Ver­an­stal­tungs­an­ge­bo­ten. So gibt es einen „Will­kom­mens­treff“ für neue Aus­zu­bil­den­de und neue Mit­ar­bei­ter, einen mehr­tä­gi­gen Fir­men aus­flug mit Betriebs­be­sich­ti­gung, Werk­team­gril­len, Gebets­tref­fen, Team­lei­ter­ko­chen und sport­li­che sowie gesund­heits­för­dern­de betrieb­li­che Initia­ti­ven. Mit krea­ti­ver Denk­wei­se, Inno­va­ti­ons­ide­en, Team-för­de­rung, fun­dier­ten Mar­ke­ting­stra­te­gi­en und 62 hoch­qua­li­fi­zier­ten sowie moti­vier­ten Beschäf­tig­ten schreibt der heu­te mit­tel­stän­disch gepräg­te Hand­werks­fach­be­trieb (1907 gegrün­det) seit vie­len Jah­ren eine Erfolgs­ge­schich­te. Bei­spiel­haf­te Mit­ar­bei­ter­mo­del­le über alle Funk­ti­ons­ebe­nen hin­weg sowie die enge Koope­ra­ti­on und der Aus­tausch mit all­ge­mein­bil­den­den Schu­len, Berufs- und Meis­ter-schu­len tra­gen die weit­sich­tig geleb­te Fir­men­phi­lo­so­phie. So ist das Unter­neh­men nicht zum ers­ten Mal unter den Preis­trä­gern und somit ein Aus­hän­ge­schild des Schrei­ner­hand­werks im Land­kreis Rott­weil sowie der Regi­on. Bereits 2005 und 2008 gab’s die Thal­ho­fer­preis-Tro­phäe und 2007 wur­de ein 2. Platz zuge­spro­chen.