Heinz Gröning: „Jammern gilt nicht“ – Ausverkauft

Kabarettist gastiert am Mittwoch, 23. Januar um 20 Uhr beim Theaterring Schramberg im Subiaco in der Majolika.

Heinz Gröning ist mit seinem Programm „Jammern gilt nicht“ am Mittwoch, 23. Januar um 20 Uhr beim Theaterring Schramberg im Subiaco in der Majolika zu Gast. Das Stück ist mittlerweile ausverkauft.

FRÜHER WAR auch nicht ALLES BESSER
Einen philosophischen Abend über das Leben, das Lachen, die Phantasie und dem Spaß daran, den Menschen ein Lachen zu schenken. Das versprechen die Veranstalter in einer Pressemitteilung: Denn wenn du denkst, dass du arm dran bist, bedenke eins. Was heute Kevin ist, war früher der Heinz.

Die letzten dreißig Jahre hat die Gier diesen Planeten langsam zu einem Ort gemacht, an dem die Angst vorm Tod mehr Gewicht hat als der Spaß am Leben. Wir haben uns die Welt von der dunklen Seite der Macht wegnehmen lassen. Aber jetzt bricht der un­glaubliche Heinz auf und erobert sie mit seinem unwiderstehlichen Humor wieder zu­rück. Denn er glaubt an die Macht der Lachkraft und die heilende Wirkung problembe­freiter Lach-Zonen. Aber er nimmt kein Blatt vor den Mund, wenn es darum geht die Kotzbrocken unserer Zeit an den Pranger der Lächerlichkeit zu stellen. Ein Blick zurück, ohne auf die Nostalgie-Drüse zu drücken.

Denn: Früher war nicht besser sondern ist nur länger her und man kann sich nicht mehr so gut dran erinnern…

Heinz ist ein unverbesserlicher Optimist auf der Suche nach dem Sinn im Unsinn und „Jammern gilt nicht“ ein durch und durch witziges Comedy-Programm mit immer wie­der aufblitzender philosophischer Tiefe.

Eine absolut (h)einzigartige Mischung aus poetischer Wortakrobatik auf Weltklasse Niveau und wunderbaren Mitsing-Melodien zur Gitarre.
Ein Komiker im BEST ALTER auf dem Zenit seines Könnens legt noch mal Heinz drauf. Streng nach dem Motto Heinz bleibt Heinz wie er singt und ihr lacht, erfährt man von Heinz alles über Heinz zum Thema Heinz.

Kartenvorverkauf: Bürgerservice, Rathaus Schramberg, Tel.: 07422 29215.  Weitere Informationen auf der Homepage www.schramberg.de oder beim Theaterring Schramberg direkt.

 

- Anzeige -

Newsletter

Mehr auf NRWZ.de