Nach Aus­zäh­lung der bei der Indus­trie- und Han­dels­kam­mer (IHK) Schwarz­wald-Baar-Heu­berg ein­ge­gan­ge­nen Stimm­zet­tel zur Neu­wahl der IHK-Voll­ver­samm­lung hat der Wahl­aus­schuss der IHK das Wahl­er­geb­nis für die Wahl­grup­pe Indus­trie fest­ge­stellt. Dar­über berich­tet die IHK in einer Pres­se­mit­tei­lung:

Für die 23 zu ver­ge­ben­den Sit­ze in der Wahl­grup­pe Indus­trie hat­ten sich 25 Kan­di­da­tin­nen und Kan­di­da­ten zur Wahl gestellt. Die vor­läu­fi­ge Wahl­be­tei­li­gung in die­ser Wahl­grup­pe liegt bei 9,2 Pro­zent, sie ent­spricht somit in etwa dem Lan­des- und Bun­des­durch­schnitt.

Auf­grund feh­ler­haf­ter Stimm­zet­tel hat­te der IHK-Wahl­aus­schuss beschlos­sen, die Wahl­frist für die Wahl­grup­pen Groß- und Ein­zel­han­del, Kre­dit­ge­wer­be und Dienst­leis­ter bis zum 20. Dezem­ber zu ver­län­gern. In die­sen Wahl­grup­pen erfolgt die Aus­zäh­lung am 21. Dezem­ber.

Als obers­tes Ent­schei­dungs­gre­mi­um hat die Voll­ver­samm­lung das Haus­halts­recht und bestimmt den wirt­schafts­po­li­ti­schen Kurs der IHK. Sie ent­schei­det über alle grund­sätz­li­chen Ange­le­gen­hei­ten der gewerb­li­chen Wirt­schaft und setzt sich für Ver­bes­se­run­gen der Infra­struk­tur in der Regi­on Schwarz­wald-Baar-Heu­berg ein. Zudem rich­tet die Voll­ver­samm­lung Aus­schüs­se ein und beruft deren Mit­glie­der. Für die IHK sind ins­ge­samt rund 2000 Per­so­nen ehren­amt­lich tätig, vor allem in der Beruf­li­chen Aus­bil­dung. Die Legis­la­tur­pe­ri­ode der neu­en Voll­ver­samm­lung dau­ert von 2018 bis 2023.

Von der Wirt­schaft für die Wahl­grup­pe Indus­trie in die Voll­ver­samm­lung gewählt wur­den:

West­li­cher Land­kreis Rott­weil
Mat­thi­as Stotz, Uhren­fa­brik Jung­hans GmbH & Co. KG, Geschäfts­füh­rer
Nico­las-Fabi­an Schwei­zer, Schwei­zer Elec­tro­nik AG, Vor­stand
Klaus Scheu­ble, Hugo Kern und Lie­bers GmbH & Co. KG, Geschäfts­füh­rer

Öst­li­cher Land­kreis Rott­weil
Karl-Rudolf Hopt, ddm + hopt + schuler GmbH & Co. KG, Geschäfts­füh­rer
Jens Roth, Gebrü­der Schwarz GmbH, Geschäfts­füh­rer

Stadt VS und umlie­gen­de Gemein­den
Ute Grieß­ha­ber, Wei­ßer + Grieß­ha­ber GmbH, Geschäfts­füh­re­rin
Bir­git Haken­jos-Boyd, HAKOS Prä­zi­si­ons­werk­zeu­ge Haken­jos GmbH, Geschäfts­füh­re­rin
Hans Mack, AGVS Alu­mi­ni­um Wer­ke GmbH Vil­lin­gen, Geschäfts­füh­rer

West­li­cher Schwarz­wald-Baar-Kreis
Tho­mas Bur­ger, SBS-Fein­tech­nik GmbH & Co. KG, Geschäfts­füh­rer
Dr. Tho­mas Koe­pfer, Koe­pfer Zahn­rad- und Getrie­be­tech­nik GmbH, Geschäfts­füh­rer
Ray­mond Engel­brecht, ebm-papst St. Geor­gen GmbH & Co. KG, Geschäfts­füh­rer

Süd­li­cher Schwarz­wald-Baar-Kreis
Wolf­gang Weber, IMS Gear SE & Co. KGaA, Vor­stand
Dr. Stef­fen Würth, Straub-Ver­pa­ckun­gen GmbH, Gesch. Gesell­schaf­ter
Dr. Hans-Rüdi­ger Schewe, Fürst­lich Fürs­ten­ber­gi­sche Gesamt­ver­wal­tung, Prä­si­dent

Stadt TUT und umlie­gen­de Gemein­den
Dr. Harald Mar­quardt, Mar­quardt GmbH, Geschäfts­füh­rer
Tho­mas Butsch, HEBU­me­di­cal GmbH, Geschäfts­füh­rer
Hans-Peter Schöll­horn, Hoh­ner Maschi­nen­bau GmbH, Geschäfts­füh­rer

Nörd­li­cher Land­kreis TUT und Heu­berg
Tho­mas Angst, ADT Angst Dreh­tei­le GmbH & Co. KG, Geschäfts­füh­rer
Hei­ke Julia Braun, Con­rad Braun & Sohn GmbH, Geschäfts­füh­re­rin
Ingo Hell, Zetec GmbH & Co. KG, Geschäfts­füh­rer

Außer­halb der Teil­re­gio­na­li­sie­rung gewählt:
Dr. Bernd Gun­dels­wei­ler, Ken­dri­on (Vil­lin­gen) GmbH, Geschäfts­füh­rer
Chris­ti­na Regi­ne Hal­ler, Iden­ta Aus­weis­sys­te­me GmbH, Geschäfts­füh­re­rin