KREIS ROTTWEIL (pm) Anläss­lich der Fei­er­stun­de in der Obern­dor­fer Kemm­ler-Nie­der­las­sung staun­te etli­che Pro­mi­nenz und Fach­pro­mi­nenz über die Geschick­lich­keit der Jung­ge­sel­len der Rott­wei­ler Zim­me­rer-Innung und die Per­fek­ti­on ihrer Arbeit. Dar­un­ter Innungs­ober­meis­ter Hubert Nowak, Hand­werks­kam­mer­prä­si­dent Gott­hard Rai­ner, Kreis­hand­werks­meis­ter Andre­as Frank sowie der Obern­dor­fer Bür­ger­meis­ter Her­mann Acker.

Der Epfen­dor­fer Domi­nik Fischer beleg­te den ers­ten Platz, einen zwei­ten Platz gab es für Lukas Bant­le aus Hoch­mös­sin­gen, Domi­nik Hau­ser aus Gos­heim sowie Axel Stai­ger aus Wei­len u.d.R. Den drit­ten Rang ver­dien­te das Gesel­len­stück von Domi­nic Lau­fer aus Hardt. Loben­de Wor­te, Urkun­den und Sach­prei­se aus der Hand des Kemm­ler-Fili­al­lei­ters Gus­tav Bucher waren die Aner­ken­nung für das Enga­ge­ment der jun­gen Hand­wer­ker, die alle den schu­li­schen Teil ihrer Aus­bil­dung in der EHG Rott­weil absol­vier­ten.