Kinderuni beschäftigt sich mit dem menschlichen Herz

377
Martin Maunz referiert am kommenden Freitag bei der Kinderuni. Foto: privat

ROTTWEIL (pm) – Kaum sind die Pfingst­fe­ri­en vor­über, war­tet die Rott­wei­ler Kin­der­uni mit der nächs­ten und zugleich letz­ten Vor­le­sung in die­sem Semes­ter auf. Am kom­men­den Frei­tag, 3. Juni, ab 16.15 Uhr dreht sich im Fest­saal der Gym­na­si­en alles um die Fra­ge »Wozu brau­chen wir ein Herz?«.

Dozent ist Mar­tin Maunz. Er lei­tet in der Heli­os Kli­nik Rott­weil als Chef­arzt die Kli­nik für Inne­re Medi­zin I. Er ist Kar­dio­lo­ge, also Spe­zia­list für Erkran­kun­gen des Her­zens. Er behan­delt in Rott­weil sol­che Pati­en­ten, deren Herz aus dem Takt gera­ten ist und die des­halb krank und schwach sind. Mit hoch­mo­der­nen Gerä­ten sieht er sich das Herz der Pati­en­ten an, um her­aus­zu­fin­den, war­um ihr Herz nicht mehr rich­tig funk­tio­niert – und wie er ihnen hel­fen kann.

»Das kommt von Her­zen, sagen die Leu­te, wenn sie etwas beson­ders ger­ne tun. »Herz­li­che Grü­ße« sind beson­ders net­te Grü­ße und ein »Her­zens­wunsch« ist eine rich­tig gro­ße Sache.

Das Herz hat eine gro­ße Bedeu­tung für die Men­schen haben, wenn so viel dar­über gere­det wird. Aber was macht das Herz eigent­lich? Wie sieht es aus? War­um schlägt es? Gibt es auch herz­lo­se Men­schen? Und wie­so bekommt man eigent­lich Herz­klop­fen? Mar­tin Maunz wird all die­se und natür­lich alle wei­te­ren Fra­gen der Stu­den­ten beant­wor­ten.

Nach die­ser Vor­le­sung geht die Kin­der­uni in die Som­mer­pau­se. Das nächs­te Semes­ter beginnt nach den Som­mer­fe­ri­en und wird wie­der span­nen­de The­men anbie­ten.

Wei­te­re Infos zu allen Vor­le­sun­gen gibt es unter www.kinderuni-rottweil.de

Diesen Beitrag teilen …