Konrad-Witz-Schule hofft auf Preisgeld für ihre Streuobstwiese

Online kann für die Schule abgestimmt werden

Jährlich wird bei der Einschulung der Erstklässler ein neuer Baum gepflanzt. Foto: KWS

ROTTWEIL – Die Kon­rad-Witz-Grund­schu­le nimmt am För­der­wett­be­werb Spar­da-Impuls teil und hofft dabei auf bis zu 4000 Euro Preis­geld. Die KWS ist mit ihrem Pro­jekt „Die KWS-Streu­obst­wie­se – unser grü­nes Klas­sen­zim­mer im Him­mel­reich­park“ zum Wett­be­werb zuge­las­sen wor­den.

Auf und neben dem Schul­ge­län­de im Him­mel­reich­park ste­hen schon Obst­bäu­me von den Ein­schu­lungs­ak­tio­nen. Das umwelt­päd­ago­gi­sche Pro­jekt will die KWS in Koope­ra­ti­on mit den Streu­obst-Päd­ago­gen des Land­schafts­er­hal­tungs­ver­ban­des im Land­kreis Rott­weil und dem För­der­ver­ein der Schu­le ange­hen. Es zeich­net sich durch die prak­ti­sche Bewirt­schaf­tung der Streu­obst­wie­se aus, ver­bun­den mit der Ver­mitt­lung von theo­re­ti­schem Wis­sen über ein gan­zes Jahr hin­weg.

Mit den Streu­obst­päd­ago­gen des LEV, fach­kun­di­gen Eltern und den Lehr­kräf­ten sol­len die Schü­ler sich alters­ge­recht öko­lo­gi­sches Wis­sen in ihrer unmit­tel­ba­ren Umge­bung der Schu­le aneig­nen. Dazu will die KWS Exper­ten ein­la­den, die hel­fen, die Pflan­zen, die Insek­ten oder Klein­tie­re sowohl an den Bäu­men wie auf der Wie­se zu beob­ach­ten und über sie vie­les zu erfah­ren.

Schließ­lich wol­len die Schü­ler die Früch­te ern­ten und ver­wer­ten, das Obst in der Men­sa essen, zum Pres­sen brin­gen oder mit ess­ba­ren Wild­kräu­tern einen lecke­ren Snack zube­rei­ten. Alle KWS­ler freu­en sich auf den frisch gepress­ten Apfel­saft, auf fruch­ti­ge Mar­me­la­de, Kuchen oder Back­pflau­men. Jetzt heißt es im End­spurt für das Pro­jekt Stim­men sam­meln.

Abstim­men für die Kon­rad-Witz-Schu­le

Um abzu­stim­men genügt es, auf der Home­page www.spardaimpuls.de zur Kon­rad-Witz-Schu­le zu scrol­len, „Codes anfor­dern“ anzu­kli­cken und die eige­ne Han­dy­num­mer anzu­ge­ben. An die­se wird sofort auto­ma­tisch eine kos­ten­lo­se SMS mit drei Codes ver­sandt. Die­se kön­nen inner­halb von 48 Stun­den ver­ge­ben wer­den. Der För­der­ver­ein der KWS freut sich auf rege Unter­stüt­zung durch Freun­de und Gön­ner.