Mit Stahlkugeln auf Auto geschossen

ZIMMERN (pz)  Ein Auto­fah­rer, der am Frei­tag­abend, gegen 23.50 Uhr, die Stet­tener Stra­ße befuhr, nahm auf Höhe des Park­plat­zes „Kauf­land” plötz­lich drei bis vier direkt auf­ein­an­der­fol­gen­de Schlä­ge wahr. Gleich­zei­tig zer­split­ter­te die Bei­fah­rer­schei­be.

Auf dem Bei­fah­rer­sitz fand er drei Stahl­ku­geln (ver­mut­lich Kugel­la­ger­ku­geln) mit einem Durch­mes­ser von 5 Mil­li­me­ter. Nach Anga­ben des Geschä­dig­ten ist auf­grund der schnel­len Schuss­fol­ge nicht von einer Stein­schleu­der als Tat­waf­fe aus­zu­ge­hen.

Der Auto­fah­rer wur­de nicht ver­letzt. Der Täter dürf­te vom Park­platz des Ein­kaufs­mark­tes aus geschos­sen haben. Zeu­gen­hin­wei­se wer­den an das Poli­zei­re­vier Rott­weil, Tel. 0741/477–0 erbe­ten.