Der Münsterchor ist eine der ältesten Gruppierungen und eng mit der Stadt Rottweil verbunden. Bild vom Konzert mit der Stadtkapelle am 10. Juni 2018. Foto: Berthold Hildebrand

ROTTWEIL – Am Don­ners­tag, 20. Sep­tem­ber, star­ten die Pro­ben für das nächs­te Kon­zert­pro­jekt des Müns­ter­cho­res. Zwei kür­ze­re baro­cke Meis­ter­wer­ke wer­den erar­bei­tet wer­den: Die Bach-Kan­ta­te „Got­tes Zeit ist die aller­bes­te Zeit“, auch bekannt unter dem Titel „Actus tra­gi­cus“, sowie das „Glo­ria in D“ von Anto­nio Vival­di. Bis zum Kon­zert am 25. Novem­ber im Hei­lig-Kreuz-Müns­ter sol­len die­se bei­den Wer­ke in den wöchent­li­chen Chor­pro­ben am Don­ners­tag­abend zwi­schen 20 und 21:45 Uhr, sowie an zwei Pro­be­sams­ta­gen erar­bei­tet wer­den.

Wer Lust hat, bei die­sem Pro­jekt mit­zu­ma­chen, soll bit­te mit dem Chor­lei­ter, Wolf­gang Weis, Kon­takt auf­neh­men: kirchenmusik@hl-kreuz-rottweil.de oder 0741/9423514. Chor­er­fah­rung ist aller­dings not­wen­dig für den Quer­ein­stieg in die anspruchs­vol­le Chor­li­te­ra­tur.