KREIS ROTTWEIL (pm) – Aus dem Erlös sei­nes Bene­fiz­kon­zer­tes in der Kir­che spen­de­te der Musik­ver­ein Irs­lin­gen 750 Euro für die Schul­kin­der­gar­ten­grup­pe Zeno im För­der­zen­trum Sehen der Stif­tung St. Fran­zis­kus Hei­li­gen­bronn.

Die bei­den Vor­stän­de Oli­ver und Sascha From­mer über­ga­ben in den Räu­men der Kin­der­gar­ten­grup­pe für mehr­fach­be­hin­der­te Kin­der den Scheck an Direk­tor Diet­mar Ste­phan vom För­der­zen­trum Sehen. Der ande­re Teil des Kon­zerterlö­ses wird für die viel­sei­ti­ge eige­ne Jugend­ar­beit des Musik­ver­eins ein­ge­setzt.

Direk­tor Ste­phan und Mit­ar­bei­ter Johan­nes Schork erläu­ter­ten den Gäs­ten die För­der­mög­lich­kei­ten und den indi­vi­du­ell gestal­te­ten Tages­ab­lauf der Kin­der­gar­ten­kin­der . In der Grup­pe wer­den blin­de und seh­be­hin­der­te, hör­seh­be­hin­der­te und taub­blin­de Kin­der betreut und auch Kin­der mit wei­te­ren Behin­de­run­gen auf­ge­nom­men. Eine geziel­te För­de­rung schon im Vor­schul­al­ter habe sich bewährt, um so Anrei­ze für die per­sön­li­che Ent­wick­lung der Kin­der zu schaf­fen. Dazu sind auch Son­der­schul­leh­rer in den Kin­der­gar­ten inte­griert.

Die Grup­pe hat ganz tol­le Ide­en”, erzähl­te Diet­mar Ste­phan. So mach­ten ihr auch Natur­er­fah­run­gen im nah gele­ge­nen Wald gro­ßen Spaß und des­we­gen soll im Früh­jahr mit einem gebrauch­ten Bau­wa­gen auch ein Stütz­punkt für die regel­mä­ßi­gen Wald­ta­ge der Grup­pe ein­ge­rich­tet wer­den. Das Spen­den­geld des Musik­ver­eins Irs­lin­gen wird für ihn und sei­ne Aus­stat­tung ver­wen­det. Auch Eltern der Kin­der wol­len für die natur­päd­ago­gi­schen Ange­bo­te der Grup­pe spen­den. Am Eltern­tag wur­de das Pro­jekt schon vor­ge­stellt.

Diet­mar Ste­phan bedank­te sich bei Oli­ver und Sascha From­mer für das Enga­ge­ment des Ver­eins und Johan­nes Schork über­reich­te den Ver­eins­ver­tre­tern als klei­nes Dan­ke­schön eine klei­ne Bild­col­la­ge vom letz­ten Wald­tag. Wer für die Kin­der­gar­ten­grup­pe einen gebrauch­ten Bau­wa­gen zur Ver­fü­gung stel­len kann, kann sich direkt an die Grup­pe Zeno (Tele­fon 07422 569–873) wen­den.