My Fair Lady‘ auf der Zielgerade

SCHRAMBERG, 8. Okto­ber (pz) – Ob Prof. Higgins, Oberst Picke­ring, Dolitt­le oder Eli­za, ob „CONFETTI“ Chor & more oder Orches­ter­mu­si­ker, ob Tech­ni­ker und Büh­nen­bild­ner – alle fie­bern der Pre­mie­re ent­ge­gen, und freu­en sich dar­auf, dass sich end­lich der Vor­hang auf der Bären­büh­ne in Schram­berg um 19:30 Uhr öff­net.

Seit Mona­ten enga­gie­ren sich die Mit­wir­ken­den auf, vor und hin­ter der Büh­ne mit viel Enthu­si­as­mus für das Groß­pro­jekt der Musik­schu­le Schram­berg. Unter Mit­wir­kung der Chor­ge­mein­schaft Froh­sinn soll das Musi­cal ‚My Fair Lady‘ zu einem kurz­wei­li­gen Höhe­punkt des Schram­ber­ger Kul­tur­ge­sche­hens wer­den.

Wer bei einer der Auf­füh­run­gen dabei sein will, soll­te sich sehr beei­len: Es gibt nur noch weni­ge Kar­ten im Büro der Bür­ger­infor­ma­ti­on im Rat­haus Schram­berg.

Auf­füh­run­gen sind am 9., 11. , 13. und 14. Okto­ber jeweils um 19.30, sowie am Sonn­tag 12. Okto­ber um 15 Uhr im Bären­saal in Schram­berg.