Philipp Klahm ist der neue Chorleiter der Münstersängerknaben

Philipp Klahm. Foto: Hildebrand

ROTTWEIL – Bei den Müns­ter­sän­ger­kna­ben kann die Arbeit naht­los wei­ter­ge­hen. Unter meh­re­ren Bewer­bern haben die kirch­li­chen Gre­mi­en und die Ver­tre­ter des Cho­res Phil­ipp Klahm aus­ge­wählt.

Klahm, 1985 gebo­ren, stu­dier­te zunächst Schul­mu­sik an der Hoch­schu­le für Musik in Karls­ru­he, sowie Ger­ma­nis­tik und katho­li­sche Theo­lo­gie an der Uni­ver­si­tät Tübin­gen. Anschlie­ßend folg­te ein Mas­ter­stu­di­um im Fach Diri­gie­ren bei Prof. Micha­el Alber an der Musik­hoch­schu­le Tros­sin­gen.

Er hat bis­her schon vie­le Erfah­run­gen bei Chö­ren sam­meln kön­nen. So hat­te er zwei Jah­re lang einen Lehr­auf­trag an der Uni Erfurt für Chor­lei­tung und Stimm­bil­dung und lei­te­te den dor­ti­gen Uni­ver­si­tätschor. Einen Schwer­punkt sei­ner Tätig­keit als Chor­lei­ter bil­det die Aus­ein­an­der­set­zung mit der Kin­der- und Jugend­stim­me.

Ihn ver­bin­det eine inten­si­ve Zusam­men­ar­beit mit dem Grün­der der Cal­wer Aure­li­us­sän­ger­kna­ben, Hans-Jörg Kalm­bach. Klahm war auch schon Vize­di­ri­gent der Kna­ben­kan­to­rei Basel und Stimm­bild­ner bei Can­tus Juvenum Karlsruhe.Philipp Klahm ist regel­mä­ßig auf inter­na­tio­na­len Chor­fes­ti­vals zu Gast und konn­te in die­sem Rah­men schon ver­schie­de­ne Spit­zen­chö­re diri­gie­ren, wie etwa den let­ti­schen Rund­funk­chor.

In Rott­weil hat er bereits mit der Pro­ben­ar­beit bei den Müns­ter­sän­ger­kna­ben begon­nen. Er ist sehr herz­lich beim Kna­ben­chor und bei den Cho­ris­ten auf­ge­nom­men wor­den.
Das Advents­kon­zert in der Pre­di­ger­kir­che wird plan­mä­ßig am 3. Advent statt­fin­den. Am Frei­tag, 28. Okto­ber nimmt der Chor von 15:30 Uhr bis 16:45 Uhr im Pro­be­lo­kal in der Rat­haus­gas­se 14 (Ein­gang gegen­über Sport Kirs­ner) neue Sän­ger­kna­ben auf.