SCHRAMBERG (pm) – Zu einer Mit­glie­der­ver­samm­lung lädt die CDU Schram­berg auf kom­men­den Mitt­woch, 21. Sep­tem­ber ins Gast­haus „Kreuz“ in Schram­berg-Sul­gen, Ober­reu­te 2 ein. Beginn des Tref­fens ist laut Pres­se­mit­tei­lung um 20 Uhr.

Eine poli­ti­sche Par­tei lebt vom Gedan­ken­aus­tausch, von der Dis­kus­si­on über die poli­ti­schen The­men, die uns alle bewe­gen“, sagt der CDU-Stadt­ver­bands­vor­sit­zen­de Johan­nes Grimm und sieht des­halb dem Abend mit Span­nung und mit der Hoff­nung auf anre­gen­de Debat­ten­bei­trä­ge ent­ge­gen.

Im Mit­tel­punkt des Abends wer­den Schram­ber­ger The­men ste­hen, und derer gibt es in aus­rei­chen­dem Maße. Poli­tik mit Weit­blick für Schram­berg“, so heißt auch das Mot­to, unter dem die Christ­de­mo­kra­ten in der Fünf­tä­ler­stadt samt ihren Stadt­tei­len Poli­tik betreibt: Nach den bei­den Berich­ten des Vor­sit­zen­den Johan­nes Grimm und des Gemein­de­rats­frak­ti­ons­spre­chers Cle­mens Mau­rer wird aus­rei­chend und aus­gie­big Gele­gen­heit gebo­ten sein, um über die ange­spro­che­nen The­men und auch über sol­che, die den Mit­glie­dern auf den Nägeln bren­nen, zu dis­ku­tie­ren – nicht zuletzt auch um sowohl dem Stadt­ver­band als auch der Frak­ti­on Impul­se und Anre­gun­gen mit­zu­ge­ben für ihre wei­te­re Arbeit.

 

Diesen Beitrag teilen …