Reichsstadtschau zeigt Rottweiler Rassezuchthunde

Von links: Olga Schwarz mit Benno von der Siegquelle; Schauleitung Petra Otto; Alexander Kembel mit Anni vom Wiesental; Richterin Erika Egolf; Oliver Neubrand mit Sohn und Vitus vom Hause Neubrand; Bürgermeister Dr. Ruf; 1. Vorstand Thomas Weber; Elisabeth Tobler mit Kaisa vom Hause Neubrand. Foto: pm

ROTTWEIL — Bezirks­gruppe Rot­tweil und Umge­bung des All­ge­meinen Deutschen Rot­tweil­er Klubs ver­anstal­tete kür­zlich die neunte soge­nan­nte Reichsstadtschau, eine Spezial-Rasse­hund-Zuchtschau der Rot­tweil­er Hunde auf dem Vere­ins­gelände direkt neben dem ThyssenK­rupp Test­turm.

Gemeldet wer­den kon­nte in ver­schiede­nen Klassen, wie etwa Junghun­deklasse, Gebrauchs­hun­deklasse und so weit­er. Dies richtete sich je nach Alter und bei der Gebrauchs­hun­deklasse um die Aus­bil­dung des Hun­des. Als Zuchtrich­terin war Eri­ka Egolf aus der Schweiz im Ein­satz. Die Rot­tweil­er Hunde wur­den beispiel­sweise nach ihrem Zahn­sta­tus, den Far­ben ihrer Augen, dem Gebäude, der Größe und Gan­gart bew­ertet.

Hierzu angemeldet hat­ten sich 32 Hun­de­führer. Zwei Hun­de­führer reis­ten sog­ar aus Frankre­ich an, um an der Reichsstadtschau teilzunehmen. Vergeben wur­den die Titel Reichsstadtju­gend­sieger/-in, Reich­stadt­sieger/-in und BOB (Best of Breed = bester Hund der Schau).

Der Titel Reichsstadtju­gend­sieger ging an Alexan­der und Olga Schwarz mit ihrem Ben­no von der Siegquelle. Die Reichsstadtju­gend­siegerin ging an den Rot­tweil­er Züchter Oliv­er Neubrand aus Friedrichshafen mit sein­er Kaisa vom Hause Neubrand. Der Reichsstadt­sieger und BOB ging eben­falls an Oliv­er Neubrand mit seinem Vitus vom Hause Neubrand. Die Reichsstadt­siegerin ging an den Rot­tweil­er Züchter Alexan­der Kem­bel mit sein­er Anni vom Wiesen­tal.  Mit der Siegerehrung, die durch Bürg­er­meis­ter Dr. Ruf begleit­et wurde, endete die diesjährige Reichsstadtschau.