Die Stadt Rott­weil lädt am 8. Novem­ber zum Tou­ris­mus­abend ein. Ange­spro­chen sind Hote­liers, Gas­tro­no­men, Stadt­füh­rer und Muse­ums­mit­ar­bei­ter sowie alle, die Frei­zeit- und Kul­tur­ange­bo­te machen. Mot­to: „Small City big dreams.“

"Small City Big Dreams". Grafik: Robert Hak, Hak Design Studio
„Small City Big Dreams“. Gra­fik: Robert Hak, Hak Design Stu­dio

Steigende Übernachtungszahlen

Hin­ter­grund ist, dass die Zahl der Tou­ris­ten in Rott­weil steigt. Gut 61.000 Über­nach­tun­gen 2015, im Jahr zuvor waren es 56.700, da wol­len die Ver­ant­wort­li­chen gerüs­tet sein. Immer­hin rech­net man durch Turm und Brü­cke mit einer wei­te­ren Zunah­me.

Übri­gens stei­gen auch die Über­nach­tungs­zah­len im Land­kreis, Spit­zen­wert war im August mit 45.000 Über­nach­tun­gen. Schram­berg hat die meis­ten: 80.000 waren es hier 2015, die Gesamt­zahl im Kreis liegt bei 320.674, das bedeu­tet einen Anstieg um 5,9 Pro­zent. Zum Ver­gleich: Im Land lag der Anstieg bei 3,3 Pro­zent.

An dem Exper­ten­abend, der nicht als öffent­li­che Ver­an­stal­tung für jeder­mann gedacht ist, sol­len Erfah­run­gen und Ide­en aus­ge­tauscht und Anre­gun­gen ent­ge­gen­ge­nom­men wer­den. Außer­dem will die Stadt klä­ren, wel­che Unter­stüt­zung sie geben kann.

An dem Abend wird Alex­an­der Seiz vom Büro Kohl und Part­ner über den thyssenkrupp- Test­turm und geplan­te Hän­ge­brü­cke (Bür­ger­ent­scheid im März) infor­mie­ren. Der Koch Sören Anders will zudem den Gas­tro­no­men Tipps geben, wie sie ihre Häu­ser bes­ser ver­mark­ten kön­nen.

Das Motto

„Small City big dreams“ … Rott­weil bewegt sich. Das ist das Mot­to der Ver­an­stal­tung. Im beschrei­ben­den Text heißt es:

Durch den Bau des Test­turms und der Pla­nung der Hän­ge­brü­cke steht Rott­weil vor neu­en Per­spek­ti­ven. Das Skate­board stellt die aktu­el­le Dyna­mik dar, die unse­re Stadt momen­tan erlebt. „Ein gro­ßer Traum, den es sich künst­le­risch zu beglei­ten lohnt, “ so Robert Hak. Hak hat, wie wir fin­den, die der­zei­ti­ge Situa­ti­on Rott­weils schön beschrie­ben. Rott­weil wird sich tou­ris­tisch wei­ter­ent­wi­ckeln und wir ste­hen vor neu­en und span­nen­den Her­aus­for­de­run­gen. Durch unser aller Mit­wir­ken kön­nen wir zu einer nach­hal­tig posi­ti­ven Ent­wick­lung bei­tra­gen. Las­sen Sie uns gemein­sam mit Freu­de in die­se Rich­tung gehen! Die­ser Abend soll ein wei­te­rer Schritt hier­für sein, indem Sie für sich Infor­ma­tio­nen und Anre­gun­gen mit­neh­men. Wir freu­en uns auf Ihre Teil­nah­me und den gemein­sa­men Aus­tausch mit Ihnen. Ihr Tou­ris­mus­team der Stadt Rott­weil

Info: Für den Abend ist eine Anmel­dung not­wen­dig bei der städ­ti­schen Stab­stel­le Stadt­mar­ke­ting & Wirt­schafts­för­de­rung, Ines Gro­schupp, Tel. 0741/494209, E‑Mail: ines.groschupp@rottweil.de