ROTTWEIL (pm) – Nach einem ereig­nis­rei­chen Jahr mit zahl­rei­chen Auf­trit­ten, Kon­zer­ten und der Pro­duk­ti­on einer neu­en Acap­pel­la-CD freut sich der Kon­zert­chor der Rott­wei­ler Müns­ter­sän­ger­kna­ben nun auf sein tra­di­tio­nel­les Advents- und Weih­nachts­kon­zert am Sonn­tag, 13. Dezem­ber, ab 17 Uhr in der Pre­di­ger­kir­che.

Zur Auf­füh­rung kom­men die Kan­ta­ten „Süßer Trost mein Jesus kömmt“ BWV 151 und „Nun komm der Hei­den Hei­land“ BWV 61 sowie der Schluss­chor aus der Kan­ta­te BWV 147a „Wohl mir, dass ich Jes­um habe“ von Johann Sebas­ti­an Bach. Gera­de die unbe­kann­te­ren Advents­kan­ta­ten Bachs stel­len sel­ten auf­ge­führ­te musi­ka­li­sche Klein­ode ers­ten Ran­ges dar.

Dazu gesellt sich das Magni­fi­cat C-Dur von Franz Schu­bert für Orches­ter, Chor und Solis­ten. Chor­lei­ter Robert Kopf hat zudem bekann­te Chor­mu­sik zur Advents- und Weih­nachts­zeit, unter ande­rem von Rudolf Mau­ers­ber­ger, Fran­cis Pou­lenc und Johan Eccard auf das Pro­gramm gesetzt. Beglei­tet wer­den die Sän­ger­kna­ben von der Cap­pel­la Viva­ce, deren guter Ruf als Ora­to­ri­en­or­ches­ter weit über die Regi­on hin­aus bekannt ist.

Mit Ali­ce Fuder (Sopran), Kath­rin Lei­dig (Alt ), Hen­ning Jen­sen (Tenor) und Eric Ander (Bass) konn­ten die Sän­ger­kna­ben ein viel­ver­spre­chen­des Solis­ten-Ensem­ble aus Mit­glie­dern deut­scher Opern­stu­di­os und Opern­en­sem­bles gewin­nen. Die Gesamt­lei­tung hat Robert Kopf. Das Kon­zert fin­det am Sonn­tag 13. Dezem­ber ab 17 in der Pre­di­ger­kir­che statt, Ein­lass ist ab 16:30. Im Vor­ver­kauf kön­nen Kar­ten bei der Tou­rist-Infor­ma­ti­on oder bei der Buch­hand­lung Klein (Obe­re Haupt­stra­ße) erwor­ben wer­den.